Magazin: Publikationen · von Knud Pedersen · S. 182
Magazin: Publikationen , 1973

KNUD PEDERSEN

Der Kampf gegen die Bürgermusik

Im folgenden drucken wir mit der freundlichen Genehmigung des Verlages Michael Werner, Köln, die ersten beiden Kapitel aus ‚Der Kampf gegen die Bürgermusik‘ von Knud Pedersen, ab. Die dänische Originalausgabe ‚Kampen mod Borgermusikken‘, erschienen 1968 in Kopenhagen, wurde von Knud Pedersen und Ludwig Gosewitz ins deutsche übersetzt. Das Buch schildert die Szene Kopenhagens der 60er Jahre. In den nächsten Bänden des KUNSTFORUM werden wir jeweils einige weitere Kapitel nachdrucken. Die bei Michael Werner erschienene deutsche Ausgabe hat 175 Seiten und kostet DM 10,-

Vorwort

Es gibt besondere Umstände mit dieser Ausgabe. Verlage haben das Manuskript abgewiesen, aber fast alle mit anerkennenden Worten: ‚Mit Charme geschrieben‘, sagte Rhodos, ‚wertvolles Quellenmaterial‘, sagte Borgen. ‚Ich habe viel Gewinn gehabt und Vergnügen beim Lesen‘, sagte Borge Houmann von einem Aarhus-Verlag. Vorwärts sagte, ich solle vorwärts zu einem anderen Verlag gehen, und einer von den jüngsten Lektoren war sogar noch so freundlich, mir zu erzählen, wie ich das Ganze umzuschreiben hätte. Ich schreibe es wieder um und weiss nicht, ob das Resultat besser ist. Der Inhalt ist und bleibt derselbe. Spektrum ist Gyldendal, und Gyldendal ist Louisiana, und Louisiana ist Bürgermusik, so ging es auch nicht. Mît Stig Vendelkaer hatte ich mich entzweit, weil er nicht die Rechte am ‚Churchill-Club‘ für 1200 Kronen erwerben wollte. ‚Sie sind ein Querulant‘, sagte er. Biilmann & Eriksen waren bankrott gegangen und schuldeten mir von meinem letzten Buch noch 3-4000 Kronen.

Aber zu was können wir diese Verlage auch brauchen. Man kann das Manuskript an einen Buchdrucker…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang