Gespräche mit Sammlern: Das Sammlerporträt · S. 38
Gespräche mit Sammlern: Das Sammlerporträt , 1977

16. Folge

Heinz Beck

Heinz Beck, der sich inzwischen aus dem Geschäftsleben zurückgezogen hat, war bis vor einiger Zeit als Rechtsanwalt in Düsseldorf tätig. Er wohnt in einer Etagenwohnung, von der aus er bequem mit ein paar Schritten die Kunstsammlungen Nordrhein-Westfalen (Schloß Jägerhof), das Goethe-Museum und die Kunsthalle erreichen kann.

Bekannt geworden ist Heinz Beck als Sammler von Pop-Grafik und -Multiples, doch seine Sammlung enthält manche Überraschung, von einer kompletten Sammlung mit Grafik des Fotorealismus bis hin zu einer Sammlung von Künstler-Tassen und Künstler-Karten…

Kunstforum: Herr Beck, im Bewußtsein einer breiteren Kunstöffentlichkeit gelten Sie, seitdem Ihre Sammlung 1970 in Bonn und später in anderen Städten zu sehen war, als der Sammler von Pop-Graphik in der BRD. Wie kam es zu dieser Sammlung, wie kam es überhaupt zum Sammeln?

Beck: Bevor ich Pop-Art zu sammeln begann – gegen 1965/66 – hatte ich seit etwa 1955 andere Kunstrichtungen gesammelt, angefangen von der Ecole de Paris über den Informel bis hin zu anderen zeitgenössischen Strömungen, die dann für mich in den Pop einmündeten…

Kunstforum: …wobei es sich immer um Druckgrafik und Multiples handelte; aber zurück zur Geschichte Ihrer Sammlung.

Beck: Bei mir fing das Sammeln an mit dem schönen Slogan ‚Schmücke Dein Heim‘. Es kam also darauf an, einige schöne, ästhetisch ansprechende Bilder zur Ausgestaltung der Wohnung zu bekommen, und als die Wohnung gewechselt wurde, wurden auch neue Bilder nötig und alte abgehängt, und so landeten die ersten Bilder in einer Mappe, und gesellten sich bald andere hinzu, und so wurde schon eine kleine Sammlung geschaffen. Damals kam es mir…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang