vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Ausstellungen: Köln · von Helga Meister · S. 419 - 419
Ausstellungen: Köln , 1995

Helga Meister
Beat Streuli

»Allen Street (New York) 1994«

Galerie Daniel Buchholz, Köln, 1.6. – 1.7.1995

Beat Streuli, 38, hat Malerei an den Schulen für Gestaltung in Basel und Zürich studiert. Doch seine Vorliebe gehört der Straße. Dort entdeckt er nicht nur die barocken Farben wie auf den Bildern alter Meister, dort hat er auch die Realität, die Härte, die Schärfe, die Genauigkeit, die er in seinen Fotos so schätzt. Vor allem New York fasziniert ihn.

1991 kam er zum ersten Mal dorthin, nach Aufenthalten in Paris und Rom. Doch Paris, so sagt er, sei französisch, und Rom in erster Linie italienisch. Nur New York habe das Flair des Multikulturellen, sei die künstliche Modell-City des 20. Jahrhunderts. So kehrt er immer wieder zurück. Alle Aufnahmen der letzten Jahre entstanden dort. Entwickelt und bearbeitet werden sie in Düsseldorf, wo er seinen Wohnsitz hat.

„Allen Street“ heißt die Serie, die seit 1994 entsteht. Sie wird nach ihrer Station bei Daniel Buchholz in Köln in der Ausstellung „USA“ im Kunstverein Stuttgart zu sehen sein. Allen Street ist der Name einer Straße in Lower East Side, wo er gewohnt hat. Mit einem starken Teleobjektiv holte er die Kids, die tage- und wochenlang vor seinem Fenster saßen und quasselten, lasen und aßen, schrieben und warteten, in seine Kleinbildkamera. Es handelt sich um junge Kosmopoliten verschiedenartiger Abstammung und Hautfarbe, mit ausdrucksstarken Gesichtern, aber ohne einen speziellen Charakter. Für ihren „Reporter“ sind es Sinnbilder einer Jugend, die fern und ganz nah ist.

Die Nationalitäten und Mentalitäten treffen in New York wie selbstverständlich aufeinander….


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei