Titel: Deutsche Kunst, hier, heute · von Karl Pfefferle · S. 123
Titel: Deutsche Kunst, hier, heute , 1982

Karl Pfefferle

Bilder aus dem Bilderbuch

von Karl Pfefferle

Es war Anfang 1981 bei der Konfrontation mit der Ausstellung „Rundschau Deutschland“ als die Idee zum „Bilderbuch“ auftauchte. Die „neue“ Malerei beschäftigte mich sehr, und ich wollte ihr mit der Herausgabe eines Bilderbuches die Möglichkeit geben, sich darzustellen. Diese Malerei ist für mich widersprüchlich, emotional, optimistisch und selbstbewußt zugleich. Das Spannende ist, daß ich so rasch an die Grenzen ihrer Beschreibbarkeit stoße, weil die Bilder rational nicht faßbar dabei aber magnetisch anziehend sind.

Fünfundzwanzig Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben für dieses Buch Offsetlithographien angefertigt. Damit konnte so etwas wie eine imaginäre Ausstellung in Bilderbuchform entstehen. Ergänzt durch einen Essay von W. M. Faust, durch Biographien, Bibliographien und Fotos stellt „Das Bilderbuch“ das erste Kompendium der neuen Malerei dar. Es enthält Arbeiten von H. P. Adamski, Siegfried Anzinger, Ina Barfuß, Peter Bömmels, Michael Buthe, Walter Dahn, Michael Deistler, Martin Disler, Georg Jiri Dokoupil, Gerard Kever, V. L. Daniel Nagel, Gerhard Naschberger, Markus Oehlen, Peter Pick, Claude Sandoz, Klaudia Schifferle, Hubert Schmalix, Andreas Schulze, Stefan Szczessny, Volker Tannert, Thomas Wachweger, Troels Wörsel, Bernd Zimmer und Sigmar Polke.

Ich hoffe, daß es mit Hilfe der von Karl Imhof gedruckten Originallithografien gelungen ist, die Lebendigkeit der Malerei im Medium Buch zu vermitteln.

„Das Bilderbuch“. Herausgegeben von Karl Pfefferle unter Mitarbeit von Stefan Szczessny. Edition Pfefferle, Grünwald 1981

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang