Nachrichtenforum: Personalien , 1995

„Inhaltlich unterschiedliche Auffassungen“ über das Ausstellungsprogramm des Stuttgarter „Instituts für Auslandsbeziehungen“ führten zu einer Trennung von Ausstellungsleiter RENE BLOCK – „in gegenseitigem Einvernehmen“, wie es bei solchen Anlässen üblicherweise heißt. Block steht dem Institut zur Betreuung derzeit laufender Ausstellungen allerdings noch zur Verfügung und konzentriert sich ansonsten auf die künstlerische Leitung der „4. International Istanbul Biennale“ (Okt./Nov. 1995) in einer alten Zollhalle am Bosporus und an anderen Orten. Eine Ausschreibung für die Block-Nachfolge beim IfA soll erst zum Jahresende erfolgen. (Siehe auch den Bericht von M. Babias auf S. 453 in diesem Band.)

LARS NITTVE (41), bislang in Malmö tätig, wird im Sommer seine neue Stellung als Direktor des Louisiana Museums of Modern Art in Humblebaek/Dänemark antreten.

Neuer Direktor des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt ist WILFRIED WANG. (Siehe auch den Bericht von Christian Huther auf S. 454 in diesem Band.)

Am 30. Juni lief der Werkvertrag von RUDOLF ZWIRNER als Leiter des Zentralarchivs des deutschen und internationalen Kunsthandels aus; er wird nicht verlängert. Das Archiv wurde aufgrund einer Schenkung des Galeristen Hein Stünke an den Bundesverband Deutscher Galerien gegründet und ist in der Bonner Bundeskunsthalle ansässig. Dem Vernehmen nach hatten sich zwischen Zwirner und den Verbandsbossen, vor allem Vorstandschef Gerhard F. Reinz, unterschiedliche Auffassungen ergeben: Zwirner wollte wohl kein „Verbandsarchiv“ im engeren Sinne, sondern setzte auf Internationalisierung, dies auch in Hinblick auf eine Förderung des Projekts durch die Ausgleichsmaßnahmen für Bonn wegen des Hauptstadtumzugs. Seine Kritiker hingegen befürchteten eine Vernachlässigung der Bindungen des Archivs an die hiesigen Galerien.

MICHAEL und CHRISTINE TACKE, CHRISTIANE MEYER-STOLL,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang