Titel: Kunst im sozialen Kontext , 1980

Hans Haacke

Geboren 1936 in Köln. Studium an der Werkakademie Kassel, 1960 1. Staatsexamen. DAAD-Stipendium 1960 in Paris. Fulbright-Stipendium 1961 in Philadelphia, USA. Seit 1962 mit zweijähriger Unterbrechung in Köln ständiger Wohnsitz in New York. 1973 Stipendium der John Simon Guggenheim Foundation. Unterrichtet seit 1967 an der Cooper Union in New York.

Ausgestellte Arbeiten
„A Breed apart (Eine Rasse für sich)“, 1978

7 Tafeln, je 91,5 x 91,5 cm. Fotos auf Hartfaserplatte (3 in Farbe). Unter Glas gerahmt.

Zum ersten Mal im November 1978 im Museum of Modern Art in Oxford ausgestellt. Direktor David Elliott.

British Leyland, seit kurzem einfach BL, ist der größte Automobilproduzent Großbritanniens. Die Aktien der Gesellschaft sind in Regierungsbesitz. Sie unterhält eine bedeutende Produktionsstätte in Cowley, am Rand von Oxford, wo sie neben der weltbekannten Universität der größte Arbeitgeber ist. Der Aufsichtsratsvorsitzende Sir Michael Edwardes ist südafrikanischer Abstammung.

Ende 1978 fusionierte Leyland South Africa mit der Sigma Motor Corporation, einer Tochtergesellschaft von Harry Oppenheimers Bergbau- und Finanzholding Anglo American Corporation. Die neue Gesellschaft, Sigma Leyland, gehört zu 51 Prozent Sigma und 49 Prozent Leyland. Sigma stellt Personenwagen her, während sich Leyland seither auf die Produktion von Bussen, Lastwagen, Traktoren, Fahrzeugen für den Straßen- und Bergbau sowie den Land-Rover konzentriert.

The Economist (Britisches Wirtschaftsjournal) vom 22. Juli 1978 beurteilt das Abkommen unter dem Titel „Politische Fassade“ folgendermaßen: „. . . wenn es (Leyland) daran lag, so zu erscheinen, als ob es das Land verließe, ohne jedoch das Risiko einzugehen, seine Investitionen im Wert von über 50 Millionen Dollar zu verlieren, und gleichzeitig, Südafrika als…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang