Titel: Internationales Künstler Gremium · von Ansgar Nierhoff · S. 94
Titel: Internationales Künstler Gremium , 1978

Ansgar Nierhoff

Arbeitet.

Für die sichtbaren Ergebnisse meiner Arbeit verwende ich meistens technische Halbzeuge.

Im Fachjargon werden die Arbeitsergebnisse in die Schubladen Plastiken, Objekte, Environments einsortiert. Es handelt sich um vordergründig funktionslose Fixationen, Kuben, Säulengruppierungen, Serien von gegeneinander verkanteten Quadern, um aus der absoluten Fläche herausgekantete räumliche Abweichungen, um flächige oder dreidimensionale Zusammenstellungen, in wenigen Fällen um Heimausstattungsgegenstände mit technoidem Gesamteindruck.

Die räumliche Grundkonzeption wird erweitert durch andere Einzelstrukturen wie Vergurtung, Verspannung, Umwicklung, Einhüllung. Die Spannung, latent vorhanden und vorstellbar für Prozesse geeignet, entlädt sich ab und an und führt zu Verwerfungen, Verformungen bis zur Zerstörung der Grundelemente oder Ausgangsformen und nimmt die geometrische Regelmäßigkeit zurück. Durch die Materialauswahl stelle ich mich auf ein technisches Entwicklungsplateau, wenn ich es recht bedenke: in ein gesamtgesellschaftliches Spannungsfeld, in dem Abhängigkeiten, Verflechtungen und Tauschbeziehungen nicht nur formal und stofflich, sondern auch inhaltlich in ständige Querverbindungen eingebettet sind.

Das Zeichnen ist insgesamt der Versuch, vorstellbare Wirklichkeit zu fixieren, die Plastik ist vorgestellte Wirklichkeit. Seit 3 Jahren zeichne ich wieder.

Hier spätestens sollte ich erklären, daß ich das Sprechen hier als Arbeiten betrachte. Ich sage auch, daß ich diese Arbeit gern verrichte.

Ich werde jetzt an einem Beispiel die Verbindung von plastischer Erfahrung und menschlichem Verhalten aufzeigen.

Ehe ich jedoch dazu komme, muß ich feststellen, daß mich Vieles am meisten interessiert: Das nämlich, was ich erlebe, was ich sehe, was ich fühle, was ich messe, was ich geschehen lassen muß, was ich mache, konstruiere, schneide, biege, schweiße, – bei soviel Geschehendem bemühe ich mich zu handeln, zu ordnen – und immer sind bei…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ansgar Nierhoff

Weitere Artikel dieses Autors