Titel: Internationales Künstler Gremium · von Georg Jappe · S. 20
Titel: Internationales Künstler Gremium , 1978

Vorbemerkung des Herausgebers

Die vorangegangenen Sätze sind aus dem Zusammenhang gerissen, natürlich; aber nicht willkürlich: sie deuten an, wovon die Rede war, und rufen vielleicht Neugier und Mut zur Lektüre hervor. Das Internationale Künstler Gremium hielt seine 2. Tagung in West Berlin ab, in der Kongreßhalle am Tiergarten, vom 21.-23. April 1978. Die Beiträge der 211 Referenten sind sämtlich in diesem Sonderheft des Kunstforums vereint, in der tatsächlichen Reihenfolge, soweit dies noch nachprüfbar war; sie entstand ziemlich spontan und zufällig, gibt aber die Spannungen und überraschenden Querverbindungen zwischen kulturpolitischen Überlegungen und künstlerischen Selbstdefinitionen anschaulicher wieder als eine nachträgliche thematische Gruppierung. Nur eine Umstellung schien zweckmäßig: die Beiträge für die öffentliche Matinee an den Anfang zu setzen; eine öffentliche Zeitschrift hat andere Gesetze als eine Arbeitstagung.

Und eine Kunstzeitschrift ist kein Buch. Das Kunstforum hat einige der Künstler schon ausführlich vorgestellt, plant dies mit anderen für die nächsten Ausgaben. So schied eine numerische Gleichwertigkeit bei den Illustrationen ebenso aus wie eine bloße Wiedergabe des in Berlin gezeigten Bildmaterials – brachten doch einige Filme mit und Lichtbilder, andere beschränkten sich auf Skripte oder sprachen frei. Für den Leser aber, der ja die Anwesenheit der sprechenden und agierenden Personen nicht miterlebte, schien es angezeigt, durch ein paar Bildakzente zu erinnern, wer und was „hinter“ dem Gesagten steht. Die Bildauswahl wurde, soweit dies irgend möglich war, von Dieter Bechtloff, dem Verleger und Herausgeber des Kunstforums, mit „dem Künstler jeweils abgestimmt.

Nicht aufgenommen wurden die oft sehr lebendigen Diskussionen. Sie waren lebendig zum einen, weil keine Mikrophone im…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang