Monografie · von Patrick Frey · S. 122
Monografie , 1983

Plötzlich diese Übersicht

Anmerkungen zur gleichnamigen Arbeit der beiden Schweizer Künstler Peter Fischli und David Weiss
von Patrick Frey

Entstehung der Übersicht

Die Zusammenarbeit von Peter Fischli und David Weiss begann 1979. Zuerst erschien eine als Wurstserie bekannte Fotoarbeit, die es mit stark vereinfachter Table-Top-Technik, z.B. mit aufeinander gelegten Mortadellascheiben, fertigbrachte, den Alltag im Teppichladen heraufzubeschwören oder mit Käsestücken auf locker zurechtgemachten Kissenzipfeln die Stimmung bei uns In den Bergen hinzubasteln und zwar in einer fast unwirklichen Glaubhaftigkeit.

Als nächstes folgte der in Hollywood gedrehte 16 mm Film Der geringste Widerstand, in dem die beiden Hauptdarsteller/Drehbuchautoren/usw. als Bär und Ratte verkleidet, zugleich nach Erfolg und Erkenntnis streben. Im Umweg über das Verbrechen kommen sie so zur Bildenden Kunst und landen zuletzt – enttäuscht von falschen Hoffnungen – bei der Philosophie, dem Versuch, das Ganze zu erkennen. Nach einem relativ kurzen Denkprozeß entwickelt sich folgender Dialog:

Bär: „Ein Genuß, diese Klarheit“.
Ratte: „Plötzlich diese Übersicht!“
Bär: „Wie einfach im Grunde alles ist!“
Ratte: „Keine verbreitete Ansicht.“
Bär: „Die armen Verwirrten haben keine Ahnung!“
Ratte: „Die Reichen auch nicht.“

Der Grund zur Freude ist das kleine Werk Ordnung und Reinlichkeit, ein Buch der gewagten Vermutungen in Form komplizierter Diagramme zu größeren und kleineren Fragen der Menschheit und zur Entstehung der Welt u.v.a. Als verkäufliches Druckerzeugnis erinnert es die beiden Autoren allerdings bald wieder an das geschäftige Diesseits. Mit einem schwarzen Koffer voll Ordnung und Reinlichkeit entschwinden sie in einem Hubschrauber elegant, Richtung großes Business. Konsequenterweise war das Buch dann am Kinoausgang auch wirklich zu kaufen. Ordnung und Reinlichkeit

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang