Ausstellungen: München · S. 197
Ausstellungen: München , 1984

Peter Mell

Galerie Dany Keller

Zum erstenmal so ganz ins Rampenlicht geriet Peter Mell mit 40 Jahren, als er 1979 von Kasper Koenig für seine Ausstellung im Völkerkundemuseum eingeladen wurde. Damals hatte er in einem abgedunkelten Raum seine Kohlezeichnungen so gehängt, daß die Besucher mit den Menschen seiner Bilder wie von gleich zu gleich konfrontiert wurden. Ein beklemmendes Gefühl machte sich breit, weil einen da fragende oder leere Augen anstarrten.

Auch für sein großes Projekt im Herbst in Düsseldorf „von hier aus“ hat Kasper Koenig Peter Mell eingeladen.

Peter Mell ist trotz mancher formalen Wandlungen seiner Grundthematik treu geblieben. Er zeigt die Wunden auf, die die Menschen im Laufe ihres Lebens davontragen. Aber das ist nicht genug, er zeigt auch gleichzeitig auf, wie stark die Wunden von der Gesellschaft und der Einengung des Menschen gerade in Europa durch die Kirchen geprägt werden. Ihm geraten alle Stigmata zu Geschlechtsmerkmalen. Die Verfemung und Tabuisierung des Sexualtriebes durch die Kirchen hat die Menschen zu seelenlosen Sexkrüppeln gemacht. Der Wunsch nach Vereinigung mißglückt, weil sich die Potenz als zu beweisendes Faktum zwischen die Liebenden schiebt, „armer Mann – arme Frau“ heißt eines seiner Bilder.

Freilich glückt Peter Mell nicht alles. Gerade seine Malerei bringt vieles allzu plakativ heraus. Aber auch die Zeichnungen sind von einer manchmal kaum noch erträglichen Dramatik.

In den neuesten Arbeiten gestaltet er Räume, dunklen Höhlen gleich, in denen sich die Einsamkeit in der Leere und Stille offenbart. Manchmal spricht da ein vergessenes Holzpferdchen von einem früheren Leben. (Kat. DM 20,-).

Hanne Weskott

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang