Monografie , 1974

MICHAEL ASHER

Sieben Projekte

Michael Ashers Anliegen sind erdachte Veränderungen gegebener Räume durch Einziehen von architektonischen Elementen und durch Manipulation der Lichtverhältnisse.
(Katalog documenta 5).

Statement:

Entwürfe basieren auf dem vorhandenen Raum, der für die Arbeit bestimmt wurde.

Vorherige Kenntnis des Ortes ist allgemein Voraussetzung.

Bereits früher ausgeführte Arbeiten werden generell nicht wiederholt.

Man muß die Besonderheiten eines jeden Ortes in Betracht ziehen. Frühere Arbeiten waren beides, auf die Situation bezogene und konstruierte Arbeiten.

Zum Beispiel ist die Arbeit im ‚California Institute of the Arts‘ (1973) auf die Situation bezogen. Gegenüberliegende Wände wurden in der gleichen Farbe bestrichen, aber die ursprüngliche Konstruktion des Raumes blieb unverändert.

Pomona (1970) ist ein Beipsiel einer konstruierten Arbeit. Wände und Decke wurden verwendet, um die bestehende Struktur zu verändern.

Michael Asher

geb. 1943 in Los Angeles/Calif,
lebt in Venice/Calif.

Einzelausstellungen:

1969

Lajolla Art Museum, La Jolla/Calif.

1970

Pomona College Art Gallery, Ponoma/ Calif.

1972

Market Street Program, Venice/Calif.

1973

Gallery A 402, California Institute of the Arts, Valencia/Calif.
Project Inc. Cambridge/Mass. Lisson Gallery, London Heiner Friedrich, Köln

Gruppenausstellungen

1968
Art Gallery/University of Calif. San Diego, ‚New Work/Southern California‘
1969
Newport Harbor Art Museum, Newport Beach, The Appearing‘, Disappearing Image‘

San Francisco Art Institute, San Francisco, 18’6″ x 11’2 112″ x 47′ x 11 3/16″
x 19’8 1/2″ x 31’9 3/16″

Whitney Museum of American Art, New York, ‚Anti – Illusion: Procedures/Materials

The Pavillion of the Seattle Art
Museum, Seattle ‚557087‘
Kunsthalle Bern/Aktionsraum
München/Kunsthaus Hamburg ‚Art from Plans‘

Museum of Modern Art, New York, ‚Spaces‘
1971
Los Angeles County Museum of Art,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang