Titel: Zwischen Kunst und Design , 1983

Was ist Design?

Fragmentarische Betrachtungen anläßlich eines Rückblicks auf Forum Design
von Angela Hareiter

1. Notizen zum Umfeld
Was ist Schönheit?

Das erste gestaltete Objekt meiner Zuneigung war gewöhnlich – und doch wieder nicht. Es waren Straßenlaternen, beiderseits einer Brücke aus den 30er Jahren, die am Ende unserer abschüssigen Gasse, unmittelbar nach einer Kurve, den großen, gefährlichen Fluß überspannte. Gefährlich für Fünfjährige, die sich im Radfahren übten, ohne das Stehenbleiben gelernt zu haben: in monotonem Rhythmus die Gasse hinab, auf der Brücke abgesprungen, das Fahrrad schlittert weiter ans Brückengeländer, um sich dort verläßlich am Fundament der Beleuchtungskörper zu fangen. Bis man einmal selbst dort hängt. Gerade noch, am Laternenfuß, den Blick starr nach oben gerichtet, auf dieses wunderbar rettende Ding: farblos grau, aus grobkörnigem Beton in einem Guß mit der Brücke entstanden, nach oben verjüngter Rechteckquerschnitt, bescheiden kanneliert, auslaufend in einem Maiglöckchenschwung, an dessen noch immer quadratischem Ende der eichelförmig-milchigweiße Glaskörper hängt. Ich habe sie schon vorher geliebt, diese Straßenlaternen, immer dann, wenn sie, bereits illuminiert, noch in den letzten Sonnenstrahlen von unzähligen schwarzen Mückenpünktchen, immer dichter, bis zur Unkenntlichkeit, einer amorphen Lichtwolke gleich, umschwirrt wurden. Bis gegen Ende jeden Sommers die Milchglaseicheln halb schwarz, mit toten Mücken gefüllt, ein öffentliches Ärgernis darstellten.

Die grauen Betonmaiglöckchen stehen noch immer dort. Nur die Glaskörper wurden durch zweckmäßigere offene Zylinder ersetzt.

Einige Jahre später – in der Wirtschaftswunderwelt der 50er Jahre – war ich mit meiner Mutter in den Straßen der Großstadt unterwegs. Auch damals schon eine vielbeschäftigte Frau, und oft auf Reisen, hatte sie es sich…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang