Magazin: Bücher , 2002

Case Study Houses

1945 initiierte John Entenza, Herausgeber und Chefredakteur der amerikanischen Zeitschrift „Arts & Architecture“ das Case Study House Program, ein Musterhausprogramm, für das im Lauf von 21 Jahren 36 Objekte geplant, und insgesamt 24 „Case Study Houses“ gebaut wurden. Sie waren entlang der amerikanischen Westküste zwischen San Francisco und San Diego bis hinein nach Phoenix zu finden, die meisten jedoch in der Region um Los Angeles, zwischen Thousand Oaks und Naples. Die Case Study Houses, gebaut von später weltberühmten Architekten wie Richard Neutra, Charles und Ray Eames, Eero Saarinen und Pierre Koenig sollten zum Denkmal werden, zum Fanal des amerikanischen Modernismus.

Nun gibt es „The Complete Case Study House Program“, dass zunächst ein typisches TASCHEN-Produkt zu sein scheint: dreisprachig, hochwertig gedruckt, cool aufgemacht, macht es sich perfekt in einer DINKS-Wohnung. Das ideale, inhaltlich schmale Coffee-Table-Book? Weit gefehlt.

Das Buch funktioniert durch seine, wenn man so will, „pragmatische Opulenz“. Kein überladener Luxusband, der wie ein Monolith aufgestellt werden muss wie der Newton-Wälzer „SUMO“ oder der kommende Araki-Band, deren Seiten kaum mehr zum Umblättern einladen, sondern ein knapp sechs Kilo schweres Prachtstück, dass in seiner Gestaltung zugleich die ästhetischen Prinzipien des Case Study House Program umzusetzen sucht – alles orientiert am Querformat; Wohnen in Cinemascope. Auch die Seitengestaltung transportiert die Idee der Verflechtung von Innen und Außen, der Transparenz – im fließenden Layout, in dem Text und Bild nahtlos ineinander überzugehen scheinen, in der Bildbetontheit mit Fotos, die fast immer das ganze Format nutzen.

In den Case Study Houses scheint die Horizontale den Blick…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Magdalena Kröner

Weitere Artikel dieses Autors