Kommentar · S. 231
Kommentar , 1974

KLAUS HONNEF

Tagebuch

6. Folge

Sonntag, den 10. Februar

Notizen aus der Provinz… In Arnsberg, der Perle des Sauerlandes, wie die Werbung sagt, eröffne ich eine Ausstellung von Grafiken Gerd Winners. Es ist eine der Ausstellungen, die der Westfälische Kunstverein im Auftrag seines Hauptmäzens, des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, innerhalb Westfalens herumreicht. Ich bin eigentlich auf eine andere Ausstellung vorbereitet: ‚Westfälische Grafik‘. Doch das Plakat des Sauerlandmuseums belehrt mich eines Besseren. Ein Glück, daß ich mir ein bißchen Routine angewöhnt habe, und mit Routine überstehe ich die Eröffnungsrede. Der Direktor des Museums, der liebenswürdige Herr Harder, lädt mich wie jedes Jahr, wenn ich zur Eröffnung einer Ausstellung nach Arnsberg komme, zum Mittagessen ein. Und es fehlt wieder nicht, wie stets sonst auch, der Hinweis, daß der Kreis Arnsberg vielleicht, da er aufgelöst werde, zum letzten Mal das Essen bezahle und ich infolgedessen nicht auf den Preis zu achten brauche.

Im Fernsehen Claude Chabrols ‚Blutige Hochzeit‘, nachdem gestern einer meiner bevorzugten Filme, ‚Die untreue Frau‘ vom selben Autor vorgeführt worden ist. Eine rüdere, bitterere Variation dieses Films, mit einem kräftigen Schuß kaum verträglicher Melodramatik, die allerdings gemildert wird durch eine kühl-bravouröse Bild-(Farb)-Regie. Faszinierend, zum Verrücktwerden: Stephane Audran. Eine tolle Frau. Vornehm so berückend wie ordinär. Als zarte Geliebte wie als geiles Weibstück. ‚Women are evil‘, hatte Don Siegel über Frauen philosophiert in einem Interview, das er H.C. Blumenberg gegeben hat.

Dienstag, den 12. Februar

Vorstandssitzung des Kunstvereins. Mir ist nicht besonders wohl zumute. Obwohl wir getan haben, was wir konnten, weisen wir ein Defizit von über 30 000 DM vor….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang