1980 - 39 – www.kunstforum.de
39

Italienische Kunst heute

Der Band widmet sich der italienischen Gegenwartskunst, die Anfang der 1980er Jahre plötzlich im Mittelpunkt des internationalen Interesses stand. Die „jungen Italiener“ wie Sandro Chia, Francesco Clemente, Enzo Cucchi, ... WEITERLESEN Nicola de Maria oder Mimmo Paladino waren seinerzeit in zahlreichen Ausstellungen präsent und reüssierten bald auch auf dem Kunstmarkt. Die vielschichtig angelegte Dokumentation beleuchtet die italienische Gegenwartskunst aus verschiedenen Blickwinkeln. So wird nicht nur der kulturpolitische Hintergrund untersucht, sondern auch die Rolle der Kunstkritik in Italien und die Entwicklung der italienischen Kunst im internationalen Kontext. Wolfgang Max Faust schreibt über „Arte Cifra? Neue Subjektivität? Trans-Avantgarde?“, Jean Christophe Ammann vergleicht die Kunst der sechziger mit der der siebziger Jahre, und Germano Celant berichtet von seiner „italienischen Erfahrung“. VERBERGEN

Erhalten Sie unbegrenzten digitalen Zugang auf alle bisherigen Ausgaben. KUNSTFORUM Digital-Abo
Titelbeiträge
Rubriken
In diesem Band
Filtern nach:

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK