vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: Architekturmuseen/Architekturvermittlung · S. 198 - 202
Titel: Architekturmuseen/Architekturvermittlung , 1980

USA

Chicago
The Burnham Library of Architecture at The Art Institute of Chicago

Die Burnham Bibliothek entstand aus dem Nachlaß des Architekten Daniel Burnham (1846-1912) und einer 1901 gegründeten Spezialbibliothek, der Art Institute’s Ryerson Library. Neben den über 20 000 Bänden der Bibliothek und umfangreichen Sammlungen seltener Literatur sowie an Zeitschriften besitzt die Bibliothek ein Archiv mit über 10 000 Architekturzeichnungen, mit denen thematische Wechselausstellungen in einer eigenen Galerie bestritten werden; vorgesehen sind u. a.: Die Planung von Chicago 1909-1979; Peter B. Wight – ein viktorianischer Planer; Romantisches Chicago – das Werk von Solon Spencer Beman.

Die Sammlung setzt sich aus Stiftungen, Nachlässen und Ankäufen aus der amerikanischen Architekturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts zusammen, wobei die Chicago School breit vertreten ist; dazu gehören auch Erwerbungen wie der Nachlaß des Büros von Percier und Fontaine, die Architekten im Dienste Napoleons waren. Leiter John Zukowsky plant eine umfangreiche Erhebung über Architektursammlungen in Chicago und Umgebung nach dem Vorbild des New Yorker Committee for the Preservation of Architectural Records.

Anschrift:
Michigan Avenue at Adams Street
Chicago Illinois 60603

New York
Committee for the Preservation of Architectural Records, Inc.(c)

Das Komitee für die Erhaltung von Architekturdokumenten, 1973 gegründet und 1976 eingetragen, ist streng genommen kein Architekturmuseum, nimmt jedoch eine Aufgabe aus dem Tätigkeitsfeld solcher Museen mit bemerkenswerter Gründlichkeit und großem Aufwand wahr. Catha Grace Rambush, die amtierende Direktorin des Komitees, präzisiert die Tätigkeit ihrer Institution wie folgt: „Die Definition von Architekturdokumenten umfaßt geschriebene wie auch grafische Unterlagen, gezeichnete oder fotografierte. Diese Dokumente werden nicht gesammelt oder erworben, sondern deren…


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei