Essay · von Peter F. Althaus · S. 243
Essay , 1976

Peter F. Althaus

Zum Unternehmen ‚Archiv für Techniken und Arbeitsmaterialien zeitgenössischer Künstler‘

Das Problem der Restauration von Kulturwerken hat in unserer Zeit eine neue Aktualität erhalten: Nicht mehr in jedem Fall geht es um das Erhalten von Unersetzlichem, von Schöpfungen bedeutender Menschen, die ebenso ihrer ästhetischen Erscheinung wie auch oft nur ihrer symbolischen Bedeutung im kompakten System unserer Bildung wegen erhalten bleiben sollen, müssen. Neu ist der Gedanke, daß durch die Erhaltung von einmal Geschaffenem Energie, Material, Aufwand an Raum und Zeit für eine Neuproduktion, von der nicht einmal sicher ist, daß sie das Bestehende übertreffe, ‚gespart‘ werden könne. Am naheliegendsten und offensichtlichsten sind derlei Ideen im Bereich der architektonischen Gestaltungen – sie sind aber auch schon angesichts überquellender Malerateliers aufgetaucht. Kunstwerke sind eben kein Verbrauchsgut. (Oder? ) Trotzdem tauchen Probleme auf, die man ketzerisch als Wiederverwertungsprobleme bezeichnen könnte. Von Rückständen wagen wir nicht zu sprechen. Man verzeihe mir diese gewiß nicht tiefgründigen Anspielungen; sie sollten nur andeuten, daß die Tatsache der sich überall in der zivilisierten Welt anwachsenden Museumsdepots, Nachlasse, Dokumentationsarchive u.a.m. symbolisch als Zeichen für die Wachstumsproblematik im allgemeinen gelesen werden kann. Kulturgut darf nicht zum Ballast werden – wenn es keine lebendige Verwendung dafür gibt, wenn es nicht immer wieder aktiviert und in neuen Bezugssystemen erlebt und gewertet werden kann, ersticken wir daran.

In diesem Bericht geht es jedoch keineswegs um grundsätzliche Erkenntnisse oder gar Entscheidungen betreffend dem Erhalten von Kunstwerken. Diese könnten ja auch in keinem Fall global gefunden werden, sondern müßten nach noch zu erarbeitenden Kriterien von Mal…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Peter F. Althaus

Weitere Artikel dieses/r Autors*in