Titel: documenta 8: Kunst auf dem Prüfstand · S. 92
Titel: documenta 8: Kunst auf dem Prüfstand , 1987

Fridericianum

fotografiert von Udo Reuschling

»Die Sprache der Illusion, die wie selbstverständlich zur Darstellung gehört, ließ ihn ein komplettes Drama aufführen, das auf einen Blick ersichtlich ist.« (Dirk van Weelden zu Scholte)

»Propagierten Protagonisten der Minimal Art Formreduktion als Antwort auf Fragen der Kunst, so wählt Ida Applebroog ihren kargen Stil, um packende Geschichten über eine alles durchdringende, unheilvolle Leere und Ödnis zu erzählen.« (Carter Ratcliff)

»Eine Anwesenheit der Abwesenheit: eine doppelte Leere.« (Marianne Brouwer zur Arbeit von Jan Vercruysse)

»Klaukes ‚Pro Securitas‘ ist ein Unterlaufen der Sicherheit – des Wahns nach Sicherheit, indem er sich selbst in und zwischen die Medien begibt, um sie mit neuen Aussagen, neuen Bildqualitäten aufzuladen. Seine Fotos nimmt er vom Kontrollschirm der Durchleuchtungsgeräte auf Flughäfen ab.« (G.J. Lischka)

»Das Abgelaufene ist abgelaufen. Das Laufende läuft. Ja.« (A. & M. Sala)

»Die grundlegende Problematik der Installation „Dem Augenzeugen im Blickwinkel stehen“ ist die Stellung des Subjektes in der Geschichte, …

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang