Ausstellungen: Frankfurt , 2009

Renate Puvogel

Jan Timme

My idea, my name. Calling it after myself

basis e.V, Frankfurt, 22.5. – 5.7.2009

Jan Timme ist ein Zauberkünstler. Jede seiner Arbeiten überrascht und versetzt den Betrachter in Erstaunen. Timme zaubert mit einfachen Gegenständen, mit einer Kerze, einer Glühbirne oder Uhr, einem Tisch oder Spiegel. Außerdem bedient er sich der Fotografie, des Lichts und besonders der Schwesterdisziplin Sprache. Im Unterschied zu bekannten Zauberkünstlern kann man die Herstellung seiner Kunststücke zwar nachvollziehen und als durchschaubare ‚Tricks’ entlarven, aber sie behalten dennoch ihre Faszination und ihren vieldeutigen Tiefsinn. Markantes Beispiel ist die Arbeit „Close your eyes, they don’t need to see you die”, 2004. In einen verspiegelten Glaskasten ist eine normale brennende Glühbirne kopfüber so eingehängt, dass sich durch Spiegelung das Abbild ihres eigenen nahezu körperlosen Körpers und das ihrer Umgebung ins Unendliche vervielfältigt. Jeder kennt derartige Spiegellabyrinthe, aber nie war der Ursprung der Wirkung selbst so präsent und legte die Referenzen, etwa an Dan Graham, so unumwunden offen. Das Wahrnehmen des Faktischen reicht keineswegs aus, um das Rätselhafte zu entziffern.

Das diffuse Licht in diesem abgedunkelten Raum lässt ein weiteres Kunstwerk, eine Fotografie, gerade noch erkennen. Es zeigt einen Stapel Bücher, schwebend im undefinierbaren Raum des leeren Papiers. Der Stapel wirft keinen Schatten; damit wird einerseits das Thema sich ergänzender Medien angerissen, andererseits das Problem des Schattens selbst zur Diskussion gestellt. Das Ding und sein Schatten, Licht und Finsternis, An- und Abwesenheit, Augenblick und Zeitlosigkeit, derlei Antagonismen sind für Timme entscheidend. Ihn faszinieren die nicht eindeutig erklärbaren Phänomene und er reichert…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Renate Puvogel

Weitere Artikel dieses Autors