Titel: 53. Biennale Venedig , 2009

53. BIENNALE VENEDIG: Länderpavillons

Neuseeland:
Judy Millar – Giraffe-Bottle-Gun

Kurator: Leonhard Emmerling/ Ort: Chiesa della Maddalena, Campo della Maddalena, Cannaregio

Francis Upritchard – Save Yourself

Kurator: Heather Galbraith, Francesco Manacorda. Ort: Fondazione Claudio Buzziol, Palazzo Magilli-Valmarana, Cannaregio 4392

Judy Millar – “Giraffe-Bottle-Gun”

30 Jahre lang war die Chiesa della Maddalena im Stadtviertel Cannaregio geschlossen. Jetzt wurde die einzige Rundkirche Venedigs nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten wieder geöffnet. Ein sehr spezieller Raum, den Judy Millar mit großer Geste in Beschlag genommen hat. Seit Jahren beschäftigt sich die neuseeländische Malerin mit der gestischen Abstraktion, deren formale Qualitäten sie in zeitgenössischen Werken umzusetzen sucht. Radikal hinterfragt sie die formalen Konventionen des klassischen Leinwandbildes und erweitert den traditionellen Bildbegriff um neue, auch skulpturale Dimensionen. Zentrales Werk ihres Biennale-Beitrags ist ein großes Gemälde, das als riesiger Zylinder mitten im Rundraum der Kirche platziert ist. Man kann dieses Bild nicht mit einem Blick erfassen, man muss es umrunden, zu ihm aufschauen, weitergehen. Ein Bild ohne Anfang und ohne Ende, ohne vorgegebene Blickachsen, ohne orthogonale Struktur. Weitere, an die Außenwände gelehnte Leinwände sehen aus, als seien sie mit der Kreissäge zerschnitten worden: große, scharfkantige Fragmente, deren äußere Form der gestischen Malerei abrupte Grenzen setzt.

Wer sich ausführlicher über die aktuelle Kunst Neuseelands informieren will, kann dies im angegliederten “New Zealand Room” in den seitlichen Sakristeiräumen tun. Hier sind zahlreiche Publikationen über zeitgenössische Kunst, Kultur, Literatur und Design ausgelegt.

Francis Upritchard – “Save Yourself”

Wer die gediegenen Räume der Fondazione Claudio Buziol im ersten Stock des Palazzo Mangilli-Valmarana betritt, trifft auf eine Ansammlung merkwürdiger Gestalten. Auf drei großen, an…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors