Ausstellungen: Kleve · von Annelie Pohlen · S.
Ausstellungen: Kleve , 2009

Annelie Pohlen

Ettore Spalletti

Museum Kurhaus, Kleve, 24.5. – 20.920.09

Dem internationalen Diskurs sind biografisch gefärbte Deutungen eher suspekt. Für Spallettis Werk ist indes noch der Verweis auf die höchste Erhebung des Mittleren Appenin, die der Künstler in seinem Heimatort Capelle sul Travo in den Abruzzen an klaren Tagen vor Augen hat, inspirierend: Im Volksmund wird dieses imposante Stück Landschaft „schlafende Schöne“ genannt.

25 Jahre nach seinem großen Auftritt im Essener Folkwang Museum wird nun Ettore Spallettis Werk noch einmal in einem deutschen Museum umfassend gewürdigt. Zugegeben, der 1940 geborene Künstler ist ein Solitär zwischen allen Stühlen, vielleicht der italienischste unter aller italienischen Künstlern nach den von ihm verehrten Vorläufern Manzoni und Fontana und den mit arte povera unzureichend erfassten Künstlern in seinem Umfeld. Kaum ein anderer hat das reduzierte Vokabular des internationalen Minimalismus so schillernd mit einer aus der Tradition gespeisten Italianità aufgeladen wie Ettore Spalletti. „Die schlafende Schöne“ nimmt er mit, ganz so wie die Landschaft, deren bisweilen dramatische Gestimmtheit sein Werk inspiriert – auch dann, wenn er in Rom weilt.

So zielt jede Zuweisung ins Leere; selbst die Kennzeichnung der jeweiligen Einzelwerke als Malerei, Skulptur oder Installation scheitert an dem, was sein Werk im Kern auszeichnet: die Auslotung des Zusammenspiels von Form und Farbe mit dem, was sie nicht nur physisch sichtbar, sondern sinnlich erfahrbar macht: das Licht und präziser noch die Regie des Lichtes im Raum ihres stillen Auftritts. Die einer solchen Haltung innewohnende Verunsicherung ist der nach größerer Eindeutigkeit strebenden Kunstvermittlung fremd, erst recht wenn sie sich der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang