Titel: 53. Biennale Venedig · von Susanne Boecker · S.
Titel: 53. Biennale Venedig , 2009

53. BIENNALE VENEDIG: Länderpavillons

Russland: Pavel Pepperstein, Alexey Kallima, Andrei Molodkin, Gosha Ostretsov, Irina Korina, Sergei Shekhovtsov, Anatoly Shuravlev – Victory over the Future

Kuratorin: Olga Sviblova / Ort: Giardini

“Victory over the Future”

Pavel Pepperstein, Alexey Kallima, Andrei Molodkin, Gosha Ostretsov, Irina Korina, Sergei Shekhovtsov, Anatoly Shuravlev

Im Russischen Pavillon stehen die Zeichen unmissverständlich auf “Sieg”. Den kraftvollen Durchbruch erprobt Sergei Shekhovtsov bereits an der Fassade, aus der er einen rasenden Motorradfahrer herausbrechen lässt, dass die Backsteine nur so fliegen. YEAH! Auch wenn die martialische Masse nur aus Schaumstoff besteht – ihre Wirkung ist von durchschlagender Dynamik. „Victory over the Future“ lautet das Motto der von Olga Sviblova kuratierten Ausstellung in Anlehnung an die 1913 von Mikhail Matyuschin, Alexei Kruchonykh und Kazimir Malevich geschaffene futuristische Oper „Sieg über die Sonne“. War die Oper rückblickend ein Vorbote der drohenden Katastrophen im frühen 20. Jahrhundert, so könnte aus Sicht der Kuratorin auch die Biennale-Ausstellung Spiegel der aktuellen, weltweiten Krise sein. Diesbezüglich stehlen ihr allerdings die nordischen Länder die Schau mit ihrer Persiflage auf Immobilienkrise und degenerierten Kunstbetrieb.

Den beeindruckensten Raum des russischen Pavillons hat Pavel Pepperstein eingerichtet. Visionen zukünftiger Denkmäler hat er gezeichnet, Monumente, die in ein paar Hundert oder Tausend Jahren auf dieser Erde denkwürdige Zeichen setzen werden. Da gibt es ein „Monument der Landschaft“ (errichtet im Jahr 4115), ein „Denkmal der Großen Null“ (4422), das „World Center of the Culture of Islam“ (2118 in der „atavistischen Wüste“ errichtet) oder das „Große Grüne Blatt“ als Monument der grünen Farbe, aufgestellt im Jahr 3714. Ab 2999 wird…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang