Titel: 53. Biennale Venedig · von Susanne Boecker · S.
Titel: 53. Biennale Venedig , 2009

53. BIENNALE VENEDIG: Länderpavillons

Nationale Kunst-Leistungsschau

Von Susanne Boecker

Sind sie nun eine nationale Leistungsschau in Sachen Kunst oder nicht? Auf jeden Fall sind die nationalen Pavillons der Biennale Venedig eine Institution, die sich – allen gegenteiligen Verlautbarungen zum Trotz – im zweijährigen Rhythmus stets von neuem behauptet. Zuverlässiger Gradmesser für die Attraktivität der Länderpräsentationen der Biennale sind wie immer die von der Biennale herausgegebenen Lagepläne, die neben den einschlägig bekannten Spielstätten in den Giardini und den Arsenale eine Vielzahl von Locations im Venezianer Stadtraum respektive auf den diversen Inseln der Lagunenstadt verzeichnen. Unübersehbar präsent sind in diesem Jahr die Amerikaner, die ihren Altmeister Bruce Nauman mit einer umfassenden Retrospektive an gleich drei Ausstellungsorten präsentieren. Von der Biennale-Jury wurden sie für diesen Einsatz prompt mit einem Goldenen Löwen belohnt.

Eine überraschende, wenn nicht gar befremdliche Entscheidung, haben doch die nordischen Länder (Norwegen, Finnland, Schweden) gemeinsam mit den Dänen einen fulminanten Auftritt hingelegt. Der gemeinschaftliche Auftritt ist eine Premiere, kuratiert und konzipiert wurde er von Elmgreen & Dragset. Das dänisch-nordische Künstlerduo hat die beiden Pavillons als Privathäuser fiktiver Personen umgestaltet. Der Dänische Pavillon steht „zum Verkauf“, und ein Makler gibt dem interessierten (Kauf-)Publikum bereitwillig Auskunft über die Familiendramen, die sich hier abgespielt haben mögen. Der benachbart stehende Pavillon der nordischen Länder wird beziehungsweise wurde von dem schwulen Kunstsammler „Mr. B“ bewohnt. Er ist auf seltsame Weise zu Tode gekommen und treibt – noch mit Hose und Hemd bekleidet – bäuchlings in seinem Pool. Die opulent-exzentrisch ausgestatteten Räume seiner großzügigen Wohnung (im Zentrum das wohl außergewöhnlichste…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang