vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Messen & Märkte · von Jürgen Raap · S. 484 - 483
Nachrichtenforum: Messen & Märkte , 1993

FRANKFURT – Die Messe Art Frankfurt – im nächsten Jahr vom 25.3. bis 29.3.94 – hat auf ihre Ende August versandten Einladungen hin nicht nur erste Anmeldungen erhalten, sondern auch eine Absage. Hans Neuendorf, Galerist und Mitglied des beratenden Gremiums, kündigte erzürnt seine Mitgliedschaft auf, weil ihm durch die ohne sein Wissen verschickten Einladungen klar wurde, »daß die ‚Mitbestimmung und Beratung‘ des Galeristen-Gremiums, um dessen Bildung ich mich bereits erfolgreich bemüht hatte, zwar versprochen, aber nicht gemeint war«. Neuendorf veröffentlichte darüberhinaus die Überlegungen einer Alt-Galeristen Runde – außer ihm Brusberg, Ricke und Zwirner – »auf dem Brainstorming zur Art Cologne«, die sich allesamt für eine Abschaffung aller Messen aussprachen, da die Messen zu einem »Spektakel« geworden seien, »das mehr schadet als nützt«.Dies verzögerte die Planungen weiter, die durch den späten Antritt von Marianne El Hariri Anfang Oktober ohnehin schon erschwert sind. Die Veranstalter rechnen mit einer Messe der gewohnten Größenordnung mit 150 bis 170 Galerien auf 10000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Das Kuratorium der Art – Jean-Christophe Ammann, Klaus Gallwitz und Peter Weiermair – hält derzeit Ausschau nach einem geeigneten Kandidaten für den Adam-Elsheimer-Preis und bemüht sich darum, das Programm weiterer Institutionen in Frankfurt auf die Art abzustimmen. Messe Frankfurt GmbH, Ludwig-Erhard-Anlage 1, Postfach 150210, 60327 Frankfurt, Tel. 069-7575/0, Fax /6433.

HAMBURG – Die ART Hamburg ’93 vom 9.12. bis 12.12.93 spezialisiert sich ausschließlich auf Kunst aus Mittel- und Osteuropa. Galerist Rudolf Zwirner zeichnet für diese neue Schwerpunktsetzung in den Hallen der Hamburger Messe verantwortlich. Eingeladen wurden unter anderem Programm-Galerien aus Moskau, Warschau,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.