vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Messen & Märkte · von Jürgen Raap · S. 26 - 77
Nachrichtenforum: Messen & Märkte , 1994

Basel: Bewährtes Rezept

Ihr vor zwei Jahren begonnenes Konzept habe sich bewährt und werde auch die ART BASEL 1995 (14.-19.6.) prägen, ließ die örtliche Messeleitung verlauten. Wichtigstes Kriterium für die Zulassung sei nach wie vor die Qualität, daher werde man trotz der immensen Nachfrage an der bisherigen Größe der Messe festhalten. Sämtliche Vertreter des Zulassungsausschusses, der sich aus Ausstellern auf der ART BASEL zusammensetzt, werden noch in diesem Jahr neu gewählt. Danach wird in Zukunft nur noch ein Vertreter pro Land oder Länder-Region diesem Gremium angehören. KÖLN: ART COLOGNE

An der kommenden ART COLOGNE vom 10.-16. Nov. nehmen diesmal 300 Galerien aus 22 Ländern teil. Darunter befinden sich auch rund 35 junge Galerien, die sich im vergangenen Jahr an der Parallelmesse „Unfair“ beteiligt hatten. „Wir sind mit der ART COLOGNE ein joint venture eingegangen“, bemerkt dazu Unfair-Mitinitiator Michael Janssen: Der Name „Unfair“ wurde an den Bundesverband Deutscher Galerien verkauft, was „in der Wirtschaft nichts Ungewöhnliches sei“. – In das Förderkojen-Programm werden erstmals auch ausländische Galerien aufgenommen. Neben 14 deutschen Künstlern kommen somit auch 12 Kollegen aus anderen Ländern in den Genuß einer One-Man-Show. – Den ART COLOGNE Preis 1994 erhält Maria de Corral, Direktorin des Centro de Arte Reina Sofia in Madrid. Sie machte sich in der Nach-Franco-Ära als „entschlossene und wagemutige“ Kunstvermittlerin einen Namen und verhalf vor allem der deutschen Moderne zur Bekanntheit beim spanischen Museumspublikum. Ihr Programm stieß jedoch nicht immer auf Gegenliebe: Mehrfach warf man ihr vor, die nordamerikanische Kunst zu sehr zu betonen, und Ende September wurde sie…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei