Nachrichtenforum: Preise & Stipendien · von Jürgen Raap · S. 22
Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 1994

ERASMUSPREIS 1994. Prinz Bernhard der Niederlande, Regent der Stiftung Praemium Erasmianum, wird am 23. November den Erasmuspreis 1994 an Sigmar Polke überreichen. Die Zeremonie findet im Königlichen Palast in Amsterdam statt. Der mit 300.00 NLG dotierte Preis ist im Jahre 1958 von Prinz Bernhard der Niederlande gestiftet worden, um Personen oder Institutionen auszuzeichnen, die einen für Europa besonders wertvollen Beitrag im kulturellen, sozialen oder sozialwissenschaftlichen Bereich geleistet haben. Sigmar Polke wird ausgezeichnet, weil er „mit seinem schöpferischen und lebendigen Beitrag an der europäischen Kunst unsere Konzeption über die bildende Kunst erneuert und erweitert hat“. Aus diesem Grund kann er als „einer der Schlüsselfiguren in der Welt der modernen Kunst“ betrachtet werden.

DÜREN: PAPIER-BIENNALE-PREIS. Anläßlich der 5. Biennale der Papierkunst im Dürener Leopold-Hoesch-Museum erhielt der Moskauer Konzeptualist Dmitri A. Prigov den „Preis der Papierindustrie“ in Höhe von 10.000 DM. Seine Installation bestand aus einer Winterlandschaft mit Zeitungen, davor konnte der Betrachter auf einer Bank sitzend den Klängen von Schuberts „Winterreise“ lauschen. Weitere Preise bekamen Christoph Sieber-Rilke, Huang Yong Ping und Otto Piene. Mit 3000 DM zeichnete der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger den Düsseldorfer Horst Gläsker für seine papierne Neuformierung der Museumskuppel aus.

Der KUNSTPREIS DER NORD/LB für das Jahr 1992 erhält Louise Bourgeois. In diesem Zusammenhang zeigt die Kestner-Gesellschaft in Hannover noch bis zum 30. Oktober eine Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerin.

Die ADOLF-LUTHER-STIFTUNG IN KREFELD vergibt dieses Jahr erstmals einen mit 10.000 DM dotierten Förderpreis für junge Künstler. Preisträger ist der 1959 in Meppen geborene Andreas Slominski.

Der diesjährige von der STADT WESSELING und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang