Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser · S. 19
Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser , 2012

Linde Rohr-Bongard veröffentlichte zur jüngsten Art Cologne im manager-magazin wieder einen „Kunst Kompass“. Für die Ranking-Liste vergibt Rohr-Bongard Ruhmespunkte, wenn ein Künstler eine Einzelausstellung in einem der 250 international bedeutenden Museen hat oder an einer der rund 150 wichtigsten Gruppenausstellungen wie der documenta teilnimmt. Auch Ankäufe führender Ausstellungshäuser oder die Verleihung wichtiger Auszeichnungen wie des Kaiserrings der Stadt Goslar führen zu einem Punkte-Anstieg im Ruhmesbarometer. Galerieausstellungen und Auktionsergebnisse bleiben bei dieser Methode unberücksichtigt, dennoch oder gerade deswegen ist die Rankingliste für viele, die Kapital in Kunst anlegen wollen, ein recht objektiver Gradmesser für Wertbeständigkeit oder –zuwachs. Anhand der nachvollziehbaren Punktezahl lässt sich nämlich ablesen, ob ein konkretes Werk von einem Künstler, das zu einem bestimmten Preis angeboten wird, als teuer oder günstig einzustufen wäre. An der Tabellenspitze hat sich im Vergleich zum Vorjahr nichts geändert: Gerhard Richter, Bruce Nauman und Georg Baselitz belegen nach wie vor die ersten drei Plätze; Rosemarie Trockel verbesserte sich von Rang 6 auf Platz 4. Dann folgen Cindy Sherman, Anselm Kiefer, Richard Serra und Mike Kelly. Der 45jährige Olafur Eliasson und die 50jährige Pipilotti Rist sind die beiden jüngsten Künstler unter den ersten zehn Notierungen des Kunst Kompass. Eintagsfliegen und Vertreter künstlerischer Schnellschüsse, die nur zum modischen Saisonartikel taugen, findet man in dieser Liste nicht. Wer als Künstler dauerhaft berühmt werden will, der braucht viel Geduld und ein enormes Beharrungsvermögen: unter den ersten 50 Künstlern ist nämlich keiner jünger als Jahrgang 1967. Den 1970 geborenen Jonathan Meese findet man erst auf Platz 68. Einen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang