vorheriger
Artikel
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · S. 457
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 1991

Der Internationale Master Class Zeichenkurs 1991 in Como wird vom 1. August bis 1. September stattfinden. Statt bisher zwei, werden in diesem Jahr drei Gastdozenten den Kurs begleiten: Magdalena Abakanowicz, Gerhard Richter und Emil Schumacher.Bewerbungsformulare und Programmhefte bei: Fondazione Antonio Ratti, Corso Superiore di Disegno, Piazza Volta, 44, I-22100 Como, Italien. Tel. 0039/31/233411 o. 233412, Fax 233449. Bewerbungsschluß ist der 15. Juni 1991.

Die 38. Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst wird am 22. Juli 1991 auf der Festung Hohensalzburg und in den Ateliers und Werkstätten der Stadt ihre fünfwöchigen Kurse für etwa 600 Kunststudenten öffnen. Als Lehrende konnten in diesem Jahr folgende Künstler gewonnen werden:Malerei: Akos Birkas, Martha Jungwirth, Hermann Nitsch, Strawalde, Ben Willikens. Konzeptkunst: Roman Opalka. Zeichnung: Gerhard Rühm, Jiri Salamoun. Film: Peter Kubelka. Video: Valie Export. Fotografie: Friedl Kubelka. Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen. Papierskulptur: Andreas von Weizsäcker. Architektur: Hans Hollein, Arata Isozaki. Plastik – Skulptur: Kosta Angeli Radovani, H.J. Breuste, Josef Zenzmaier. Steinbildhauerei-Symposion: Kengiro Azuma, Milos Chlupac, Janez Lenassi. Schmuckgestalten: Erico Nagai. Keramik und Malerei: Kiki Kogelnik. Graphik: Adriena Simotova, Markus Vallazza, Eva Möseneder, Konrad Winter.Das Lehrprogramm in den einzelnen Klassen findet eine kunsthistorische und -theoretische Ergänzung in der Vortragsreihe zur Kunst des 20. Jahrhunderts mit Gottfried Boehm, Bazon Brock, Georg Bussmann, Peter Gorsen, Antje von Graevenitz, Thomas Krens, Michael Lingner, Annelie Pohlen und Karl Ruhrberg.Um das Umfeld der Sommerakademie finden in Salzburger Museen und Galerien Ausstellungen der Lehrenden statt. Schlußveranstaltung der Sommerakademie ist das „Open House“ am Freitag, den 23. August, an dem die Arbeiten der Studierenden in den…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei