Titel: Künstlerpaare II · S. 128
Titel: Künstlerpaare II , 1990

Brochard/Darras

Yves Brochard und Claude Darras sind im Guten wie im Schlechten seit mehr als einem Jahrzehnt miteinander verbunden, wobei gut und schlecht in rascher Folge wechseln können, da Geschmack zum Flüchtigsten und Unbeständigsten an sich gehört; sie beschäftigen sich stets von neuem mit der Frage, wie die Welt mit Kunst umgeht und wie sie sich ihr nähert. Es ist sicher kein Zufall, daß beide im Lehrfach tätig sind. Aber im Gegensatz zu vielen ihrer Kollegen, die sich darauf beschränken, Festgefügtes und Althergebrachtes zu unterrichten und zu wiederholen, widmen sie ihre Arbeit der Erforschung von Diskrepanzen und Bedeutungsverschiebungen. Wann immer die Kunst sie festzulegen und zu binden sucht, bedienen sie sich aller geeigneten Mittel, um ihre Mechanismen zu demontieren, sei es durch Ironie oder Ernst, Reflexion oder Zynismus. Nur ganz wenige Bereiche haben sich ihrer Angriffslust entzogen. Die Kunstgeschichte mit ihrem Pomp und Glanz wird von ihnen unentwegt und beharrlich in Frage gestellt. Sei es mit ihren bekannten Bronzefiguren („Le Guerrier“, Held der Kunst und der Kinder, „Picasso“, ehrerbietige Hommage an das Symbol schlechthin der Moderne, „Head Spin“, umgestürzter Smurfer, so wie auch andere Figuren umstürzen) – oder den realistisch, jedoch ohne Leidensdruck und mit Zartgefühl behandelten Themen, oder den naiven Bildern -, immer gelingt es YBCD, zu beunruhigen. Man kann ihre Arbeiten nicht einordnen. Wie soll man sich ihnen nähern – mit Samthandschuhen oder mit der Zange, ungehalten oder gleichgültig? Es ist bekannt, daß es zwei Kategorien von Kritikern gibt: Die einen teilen ihre Seelenzustände und Eindrücke mit, die anderen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang