Essay , 2018

Digitalisierung heute

Wert und Legitimation

von Roland Schappert

1. Science Fiction – Freude oder Angst

Nie mehr im Stau zu stehen. Was ist Ihnen das wert? Die Idee der Navi-App FREIFAHRT DELUXE verspricht freie Fahrt, leitet aber nicht zahlende Verkehrsteilnehmer direkt in den unvermeidlichen Feierabendstau. Wer spontan nachzahlt, kann eine Ausweichroute wählen. Wer nicht updatet, wird dauerhaft verstaut. Je mehr Nutzer, desto präziser die Vorhersagen. Wer kein Carsharing nutzt, zahlt mehr. Die Zukunft bietet viele Wahlmöglichkeiten. Warum sollte freie Fahrt nichts kosten?

Vielleicht reisen Sie bald gar nicht mehr selbst, sondern schicken einen Replikanten, ausgestattet mit eigenem Willen und Gedächtnis. Wir können heute schon Double Robotics als Fernarbeiter und Stellvertreter-Reisenden nutzen, uns alternativ an unzähligen Orten bewegen, sehen und hören, was dort vor sich geht.>

Die Verschmelzung von Mensch, Sensorik, Kameratechnik und Computer sowie die Ablösung des Menschen durch Cyborgs, denkende und sich selbst erschaffende Maschinen und Replikanten gelten schon lange als große Themen des Science-Fiction-Genres und unzähliger Filme bis hin zu Blade Runner und Matrix. George Orwell veröffentlichte 1949 seinen dystopischen Roman Nineteen Eighty-Four. Seitdem wissen wir, dass der nahezu perfekten Überwachung durch Maschinen und Computer nicht mehr zu entkommen ist: „Der Apparat, ein sogenannter Televisor oder Hörsehschirm, konnte gedämpft werden, doch gab es keine Möglichkeit, ihn völlig abzustellen.“1

Isaac Asimov (1920 –1992), russisch-amerikanischer Biochemiker und einer der bekanntesten Science-Fiction-Autoren seiner Zeit, hinterließ seine berühmten drei zukunftsträchtigen Robotergesetze, nach denen Maschinen nicht nur vorrangig zum Nutzen und Schutz des Menschen geschaffen werden, sondern schließlich auch um ihrer selbst willen. In seinem Essay Der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Roland Schappert

Weitere Artikel dieses Autors