Ausstellungen: Wolfsburg , 2014

Rainer Unruh

Imi Knoebel

»Werke 1966-2014«

Kunstmuseum Wolfsburg, 25.10.2014 – 15.2.2015

Was ist eine Ausstellung? Nichts anderes als wiederum selbst ein Bild, sagt Imi Knoebel, und wer die große, 16 Meter hohe Halle im Kunstmuseum Wolfsburg betritt, ist demzufolge mitten im Bilde. Ein Blick nach oben verstärkt den Eindruck, sich in etwas zu befinden, das mehr ist als eine Ansammlung von Werken. „Asteroiden mit gespaltener Persönlichkeit“ heißt die Werkgruppe von sieben Arbeiten aus den Jahren 2013/14, die wie ein Fries hoch über dem Betrachter die Wand schmückt. Elementare Formen, mit zwei Polen, die aber nicht auseinanderdriften, sondern austariert sind wie zwei Schalen einer Waage mit gleich schweren Gewichten.

Es gibt viel zu sehen in dieser von Imi Knoebel selbst gehängten Schau, die 108 Gemälde, Objekte, Installationen und Wandarbeiten aus dem Zeitraum von 1966 bis 2014 umfasst und damit die größte Ausstellung ist, die dem 74-Jährigen jemals gewidmet wurde. Der Anfang ist einfach. Schwarzweiß und grau. Arbeiten aus den Sechzigern, nebeneinander gesetzte Striche, immer wieder das Rechteck. Malewitsch hat die Frage aufgeworfen, was man nach dem „Schwarzen Quadrat“ noch malen könne, und es gibt vielleicht keinen Künstler, der sich an diesem Problem so abgearbeitet hat wie Knoebel. Er hat das Quadrat entmaterialisiert, es auf eine reine Projektion von weißem Licht reduziert, und er hat das Quadrat vervielfältigt, eine Serie von 54 Fotos von Sternenbildern zusammengestellt, nicht ohne sie um einen Stern von seiner Hand zu erweitern. Dann der „Raum 19 III“ (1968/2006), ein irritierender Zwitter aus Atelier und Abstellraum voller Hartfaserplatten, der sich auf den Ort…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang