Titel: Design III: Deutsche Möbel · S. 118
Titel: Design III: Deutsche Möbel , 1989

Möbel Perdu

Claudia Schneider-Esleben
geboren 1949 in Düsseldorf
Michel Feith
geboren 1949 in Winsen/Luhe
leben und arbeiten in Hamburg als Architekten, Designer
und Ausstellungsmacher
1978 Abschluß als Diplom-Ingenieure der Architektur an
der Hochschule für Bildende Künste Hamburg
1980 Gründung der Galerie LUX Neonlicht
1983 Gründung von Möbel perdu – mit Rouli Lecatsa bis
1985 – als Atelier, Werkstatt + Galerie für Architektur, Design + Kunst
1986 Arbeitsstipendium für Bildende Künste der Stadt Hamburg
Auswahl von Arbeiten: Neons / Möbel / Architektur
„Neoninstallation in Fluren“, Werbeagentur Lintas, Hamburg, 81; „Neonbeleuchtung im Tonstudio Rüssl“, Mertens, Hamburg, 81; „Neonfilmausstattung“ für ‚Mord im 33. Stockwerk‘, Faßbinder, Berlin, 81; „Brahmsportrait aus Neon“, Musikhalle, Kulturbehörde Hamburg, 82; „Neongraffiti im Garten“, Loewe, Bielefeld, 82; „Bühnenbild im Maccadam Theater“, Romy Haag, Hamburg, 82; „Bühnenbild für Modenschau“ Yuca, Hamburg, 82; „Neons und Schriften“, Restaurant Trzesniewski‘, Bokelberg, Hamburg, 82; „Neonstab im Treppenhaus“, Schieder-Holding, Rheda-Wiedenbrück, 83; „Neondeckenbeleuchtung“, Volksbank, Lingen, 83; „Neondeckenbeleuchtung“, Villa Broschek, Hamburg, 83; „Neonbeleuchtung“, Schau-landt Harburg, Wegner, 84; „Neoninstallation in einer Grotte“, Flach, Salzburg, 85; „Neons und Schriften“, Restaurant ‚Bim’s Marktwirtschaft‘, Düsseldorf, 85 Diverse Möbelentwürfe und Anfertigungen für Privatleute seit 83; „Entwurf einer Bar“, Kunstmuseum Düsseldorf, 85; „Einrichtung einer Anwaltskanzlei“, Hamburg, 87
Architektonische Umbauten, Inneneinrichtungen und Möbelanfertigungen
1979/83 „Galerie LUX Neonlicht“, Hamburg
1982 „Möbel perdu“, Atelier, Werkstatt + Galerie, Hamburg
1985 Restaurant ‚Hotel Berlin‘, Hamburg
Ausstellungen in Museen:
Konzeptionen / Organisationen / Teilnahme
1982 „Möbel perdu – Schönes Wohnen“, Museum für Kunst + Gewerbe, Hamburg mit Nils Jockei
1986 „Gefühlscollagen – Wohnen von Sinnen“, Kunstmuseum Düsseldorf, Bonnefantmuseum Maastricht, Avantgardemöbelmesse ‚Interieurs‘, Kortrijk, Belgien mit…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang