vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Preise & Stipendien · S. 449 - 449
Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 1991

Richard Serra erhält den Wilhelm-Lehmbruck-Preis der Stadt Duisburg. Der mit 20.000 DM dotierte Preis, der seit 1966 im Abstand von fünf Jahren verliehen wird, soll Serra am 13. Januar 1991 übergeben werden. Mit dem Preis ist eine Retrospektive seiner Werke verbunden, die 1992 in Duisburg gezeigt werden soll.

Der Leiterin des Wuppertaler Tanztheaters, Pina Bausch, wird der NRW-Staatspreis verliehen. Der Preis ist insgesamt mit 50.000 DM dotiert.

Der von der „Stiftung Bremer Bildhauerpreis“ 1979 geschaffene „Bremer Bildhauerpreis“ ist anläßlich des 15jährigen Bestehens des Bremer Programms von „Kunst im öffentlichen Raum“ als Roland-Preis für Kunst im öffentlichen Raum erneut ins Leben gerufen worden. Er ist mit 20.000 DM dotiert und soll zukünftig alle drei Jahre vergeben werden. Erster Träger des neu geschaffenen Preises ist Jochen Gerz. Die Jury hat ihn einstimmig für das mit seiner Frau Esther erarbeitete „Harburger Mahnmal gegen Faschismus, Krieg, Gewalt“, das 1986 entstanden ist, ausgezeichnet.

Der Schweizer Künstler Max Bill ist mit dem Helmut-Kraft-Preis 1990 geehrt worden. Bill nahm die mit 40.000 DM dotierte Auszeichnung in Stuttgart entgegen. Die Helmut-Kraft-Stiftung – sie würdigt Künstler, die in Baden-Württemberg leben oder mit dem Land eng verbunden sind – vergab außerdem zwei mit jeweils 10.000 DM dotierte Förderpreise, und zwar an Barbara Steppe aus Waldbronn und an Christoph Andres aus Stuttgart.

Den beiden Kunstprofessoren Bernhard Schultze und Hann Trier wurde in Köln die Stephan-Lochner-Medaille verliehen. Anlaß ist der 75. Geburtstag der beiden Preisträger. Die 1949 gestiftete Auszeichnung gilt dem Gesamtwerk der Künstler und wird in unregelmäßigen Abständen vergeben.

Anläßlich der bevorstehenden Verbindung von Rhein, Main…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei