vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser · S. 450 - 451
Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser , 1991

Adrien Maeght hat im November in der Rue Saint Merri, 75004 Paris, Tel. 42.78.43.44., eine neue Galerie eröffnet. Auf 1000 qm Ausstellungsfläche zeigt er zur Eröffnung Bilder von Hélène Delprat.

Die Galerie Teufel, Köln, hat seit 1.10.90 eine neue Adresse: An der Hüh 2, 5358 Bad Münstereifel/Mahlberg, Tel. 02257/1240.

Im November hat Désiré Feuerle ihre Galerie am Hansaring 77, 5000 Köln 1, Tel. 123050, Fax 121293, mit „postcard sculptures“ von Gilbert & George eröffnet. Diese Ausstellung war die erste in einer Reihe von „Gegenüberstellungen“ der Galerie.

Der Galerist Angel Lozano aus Galizien hat in der Kölner Innenstadt (Friesenwall 31) neue Ausstellungsräume eröffnet. Die Galerie Esse (das lateinische Wort für „sein“) will junge Kunst aus Spanien präsentieren.

Kölnisch Art heißt ein Verein, der Kunst und Kultur im Kölner Raum fördern will. Vor allem junge und noch nicht etablierte Künstler und ihre Werke sollen bekannt gemacht werden. „Kölnisch Art“ will eine Plattform für kreative Leute, eine Begegnungsstätte, ein Treffpunkt für Leute aus Design, Malerei, Video, Foto, Performance, Bildhauerei und Musik sein. Zur Zeit hat der Verein 13 Mitglieder. (Kölnisch Art, Olivandenhof, 5000 Köln 1, Tel. 238335, Fax 448273).

Die Galerie Zimmer (Oberbilker Allee 27, 4000 Düsseldorf 1, Tel. 332919) feiert ihr 20jähriges Jubiläum. Die eigentliche Grundlage ihrer heutigen Arbeit legte die Galerie mit den Ausstellungen der Künstler des deutschen Informel. Das graphische Werk dieser Künstler rückt erst jetzt zunehmend in den Vordergrund. (Siehe dazu die Rezension der Jubiläumsausstellung auf S. 351.)

Das Londoner Auktionshaus Christie’s hat in Deutschland zwei neue Niederlassungen eröffnet. Im Frankfurter Westend wurde am 15….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei