vorheriger
Artikel
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · S. 393
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 1989

Am 8.1.89 schloß um Mitternacht die Ausstellung der Berlinischen Galerie Stationen der Moderne ihre Pforten.
Obwohl in der letzten Ausstellungswoche die Öffnungszeiten bis 24.00 Uhr verlängert wurden, drängten an diesem letzten Sonntag über 6.000 Menschen in den Martin-Gropius-Bau. Sie standen trotz des schlechten Wetters geduldig Schlange.
Insgesamt erreichte das bisher umfangreichste Ausstellungsprojekt der Berlinischen Galerie die Rekordzahl von 180.000 Besuchern.
Der Katalog ist zur Zeit restlos vergriffen, die 5. Auflage ist jedoch im Druck.

Anfang Januar 1989 hat die Akademie Schloß Solitude in Stuttgart mit den Renovierungsarbeiten begonnen. Aufgabe der Akademie wird es sein, durch Wohnstipendien in den eigenen Räumlichkeiten, Kunst und Künstler auf Landesebene sowie bundesweit zu fördern, durch internationalen Künstleraustausch zur Intensivierung des europäischen Gedankens beizutragen.
Bis zum Sommer 1990 soll der ehemalige Offizienbau von Grund auf renoviert sein. Dann sollen die ersten Stipendiaten die 45 Ateliers der Akademie beziehen.
Während der 18 Monate der Aufbauphase wird der Vorstand das Auswahl verfahren der Künstler bestimmen und die verschiedenen Jurys zusammensetzen, sowie Kontakte zu kulturellen Institutionen knüpfen, die künftig mit der Akademie zusammenarbeiten. Die Akademie wird von einem 31köpfigen, aus Vertretern des künstlerischen und des öffentlichen Lebens bestehenden Kuratoriums beraten.

ERRATA
In Band 98 wurde im Bericht von Jürgen Raap „Expanded Theatre Performance-Festivals in Posen/Polen“ Achim Schnyder fälschlicherweise Achim Schmidt genannt. Wir bitten vielmals um Entschuldigung!

Die auf Seite 260 in Band 98 abgebildete Arbeit von Richard Serra „Maintenance“ wurde auf der Seite liegend abgebildet, daher bilden wir die Arbeit hier noch einmal richtig ab.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei