Nachrichtenforum: Biennalen , 2009

Konferenzen

Im September wird es eng für Kritiker, Kuratoren und andere Biennale-Interessierte. Am Wochenende zwischen den Eröffnungen der Istanbul Biennale und der Moskau Biennale und parallel zum Start der Biennale Lyon finden gleich zwei internationale Konferenzen statt: Im Castello di Rivoli Museo d’Arte Contemporanea in Turin wird am 18. und 19. September 2009 unter dem Titel „d documenta“ über die Geschichte und Zukunft der internationalen Großausstellung diskutiert. Als Redner zu diesem Event wurden die künstlerischen LeiterInnen aller bisherigen documenta-Ausstellungen eingeladen. Sie werden nicht nur ihr Gegenwartsverständnis zur Zeit der von ihnen ausgerichteten documenta beschreiben, sondern auch rückblickend skizzieren, was sie vielleicht anders gemacht hätten – in Anbetracht der Entwicklungen in der Kunst und in der Welt im Allgemeinen nach ihrer documenta.

Referenten: Heiner Georgsdorf, Vorsitzender des Kuratoriums der Arnold-Bode-Stiftung und Schüler von Arnold Bode, zur documenta 1955, II. documenta 1959, documenta III 1964 und 4. documenta 1968 unter A. Bodes Leitung; Walter Grasskamp, Professor für Kunstgeschichte an der Akademie der Bildenden Künste, München, zur documenta 1955, II. documenta 1959, documenta III 1964, 4. documenta 1968, Jean-Christophe Ammann aus der Arbeitsgruppe, die die von Harald Szeemann geleitete documenta 5 von 1972 kuratierte; Manfred Schneckenburger, künstlerischer Leiter der documenta 6, 1977, und documenta 8, 1987; Rudi Fuchs, künstlerischer Leiter der documenta 7, 1982; Jan Hoet, künstlerischer Leiter der documenta IX, 1992; Catherine David, künstlerische Leiterin der documenta X, 1997; Okwui Enwezor, künstlerischer Leiter der documenta 11, 2002; Roger M. Buergel, künstlerischer Leiter der documenta 12, 2007 und Carolyn Christov-Bakargiev, künstlerische Leiterin der documenta 13,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang