Ausstellungen: Wien , 2012

Ursula Maria Probst

Clegg & Guttmann

»Portraits and Other Cognitive Exercises 2001-2012«

BAWAG Contemporary, Wien, 11.4. – 10.6.2012

Bibliotheken als Medium eines demokratischen Zugriffs auf Bildung spielen im Werk des seit den späten 1970er Jahren zusammenarbeitenden Künstlerduos Clegg & Guttmann alias Michael Clegg und Martin Guttmann eine zentrale Rolle. Clegg & Guttmann gestalten Biibliotheken im öffentlichen Raum als interaktive Bücherkästen oder konstruieren daraus ästhetische Installationen. Als Installation von zwölf parallel gereihten, abgestuften Bücherschränken nimmt das Werk ”Falsa Prospettiva” (2001) im Kunstraum der BAWAG Contemporary das Vexierspiel mit Raumperspektiven, dem Trompe L’Oeil-Effekt und unserer Wahrnehmung von Nähe und Distanz, dem Sichtbaren und der dahinterliegenden Realität auf.

Auf die Suche nach der inneren Logik des eigenen Werkes begeben sich Clegg & Guttmann in der Ausstellung „Portraits and Other Cognitive Exercises 2001-2012”. Seit 2001 entstandene Werke aus der Serie „Cognitive Exercise” sind im über mehre Ebenen verlaufenden Setting seit den frühen 1980er Jahren produzierten Porträtfotografien gegenübergestellt. Clegg & Guttmanns Einsatz von Fotografie, Video, Skulptur und Installation und ihren künstlerischen Methoden der Objektproduktion, Performance, oder der für sie typischen Collagestrategien liegt ein Bezugssystem zugrunde, das sich intensiv mit individueller und kollektiver Ästhetik, mit Soziologie und Philosophie befasst.

Die in sich verschobene, vertikale Skulptur „Sha’at’nez“ (2005) bezieht sich auf Bücherregale aus dem Umfeld Sigmund Freuds und auf den Ortwechsel von Büchern durch Emigration sowie auf den psychoanalytischen Begriff der Verschiebung. Die Skulptur „La Libreria Piramidale“ (2007) hingegen spielt als Pyramide auf die privaten Lesestuben der Renaissance an, während „The Moebius Library“ (2005) als Möbiusschleife den Begriff der Topologie in…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ursula Maria Probst

Weitere Artikel dieses Autors