Titel: Outside USA , 1991

John Graham

(1886 – 1961)

Maskierter Mann und Metaphysische Graffiti

Von Hilton Kramer und Paolo Bianchi

Um das Leben mancher Künstler ranken sich so viele Mythen, Anekdoten und Klatschgeschichten, daß unser Verständnis ihres Werks durch die schiere Fülle biographischer Apokryphen zu ersticken droht. Meist haben die Künstler selbst für die Verbreitung dieser Mythen gesorgt, die ihnen als schützender Nimbus dienen und all das, was an ihrer persönlichen Lebensgeschichte grob und banal erscheinen könnte, vor unserem Blick abschirmt. Diese Künstler legen größten Wert darauf, sich der Welt als heldenhafte Glanz-und-Glamour-Gestalten zu präsentieren, und viele glauben zweifellos selbst an die kunstvollen Legenden, die sie als Ersatz für ihr wirkliches Leben erdichtet haben. Und da sie schließlich ihre eigenen Mythen kultivieren und für wahr halten, vermögen sie um so leichter, andere dazu zu bringen, diese Fiktionen aufzugreifen und gar noch auszuschmücken.

Keine Figur in der amerikanischen Kunst des 20. Jahrhunderts widmete sich dieser Selbstmystifizierung mit mehr Hingabe und Phantasie als John Graham. Zum ersten Mal hörte ich von ihm vor über dreißig Jahren durch den Bildhauer David Smith, der Graham Anfang der dreißiger Jahre kennengelernt hatte und immer mit großer Zuneigung, Bewunderung und Dankbarkeit von ihm sprach. Für einen jungen amerikanischen Künstler, der um Anschluß an die moderne Strömung der frühen Dreißiger bemüht war, repräsentierte Graham alles, was man sich glühend ersehnte – die Pariser Schule und die Welt der kosmopolitischen Kultur in Europa. Er schien jeden zu kennen und überall gewesen zu sein. Auch hatte er ein Auge für Talente und bezeichnete sehr früh schon Künstler wie…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Hilton Kramer

Weitere Artikel dieses Autors

von Paolo Bianchi

Weitere Artikel dieses Autors