Ausstellungen: Oldenburg , 2010

Rainer Unruh

My War

»Partizipation in Kriegszeiten«

Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Oldenburg, 10.6. – 29.8.2010

Moderne Kriege verwüsten nicht nur Städte und Länder. Sie toben auch in den Medien. Es sind Kämpfe um die Deutungshoheit, und die finden in der Ära des „sekundären Analphabetismus“ (Enzensberger) eher auf dem Feld emotional aufgeladener Bilder statt als auf dem Terrain diskursiver Rationalität. „My War“, ein gemeinsames Projekt von Fact (Liverpool), Tesla (Berlin) und dem Edith-Ruß-Haus für Medienkunst (Oldenburg), knüpft an diesen Befund an.

Der Titel der Ausstellung weckt sowohl Assoziationen an „My Space“, einen der erfolgreichsten virtuellen Plätze im Mitmach-Web 2.0, als auch an die subjektive Perspektive auf das Kriegsgeschehen. Dabei zeigt sich, dass die beste Waffe gegen die Manipulation der Bilder manchmal eine gesteigerte Manipulation sein kann, die Propagandalügen durch Übertreibung ad absurdum führt. So bezieht sich Oliver Laric in seiner Arbeit „Versions“ (2010) auf einen Vorfall im Jahr 2008. Damals hatten die iranischen Revolutionsgarden Fotos von einem mehrfachen Raketenabschuss veröffentlicht. Rasch stellte sich heraus, dass diese Abbildungen ein Fake und die Waffen digital dupliziert worden waren. Daraufhin verspotteten zahlreiche User im Internet die plumpe Fälschung, indem sie die Zahl der Raketen vervielfachten und ihre Flugrichtung umdrehten. Laric hat einige dieser Arbeiten von einem Airbrushkünstler abmalen lassen. Sie erlangen dadurch eine physische Präsenz, die den digitalen Werken abgeht. Wer die Vorgeschichte dieser gemalten Bilder nicht kennt, könnte leicht geneigt sein, sie als Abbildungen der Wirklichkeit zu begreifen.

Wie leicht der erste Eindruck täuschen kann, zeigt auch eine Fotoserie von Milica Tomic. Die Künstlerin geht am helllichten Tag mit einem…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang