Ausstellungen: Karlsruhe · von Hans-Dieter Fronz · S. 276
Ausstellungen: Karlsruhe , 2018

Open Codes

Leben in digitalen Welten
Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) 20.10.2017 – 05.08.2018
von Hans-Dieter Fronz

Am Beginn des Parcours gewährt die Ausstellung dem Besucher ein Erlebnis der besonderen Art. Den Eingang zur Schau passierend, tritt er im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe – sich selbst gegenüber. Auf seitlich platzierten übermannshohen Displays erscheint sein Konterfei in Lebensgröße und wechselnder Gestalt. Bernd Lintermanns Mehrkanalprojektion YOU:R:CODE lässt jeden Besucher in Echtzeit verschiedene Metamorphosen durchlaufen. Zur Einstimmung sollen die virtuellen Spiegelbilder unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten von Codes veranschaulichen. Denn um Codes geht es in der Schau.

Im digitalen Abbild verwandelt sich der reale Körper des Besuchers beispielsweise in eine Assemblage aus lauter Icons von Programmcodes und sozialen Netzwerken. Oder er mutiert zu einer Melange aus Symbolen der vier Bausteine der DNA. Bilden Strichcodes das digitale Körperabbild, sieht sich der Gast leicht irritiert als Strichmännchen oder Stricherin seine Haut zu Markte tragen.

Wir leben in einer Welt von Codes, soll die Installation besagen. Buchstäblich vom Augenblick unserer Zeugung an bestimmen sie unser Leben. Denn als natürlichen Wesen wohnt uns selbst ein Code inne: in Gestalt der DNA, des genetischen Quellcodes unseres Lebens. Dem, nebenbei bemerkt, eine große ökonomische Zukunft bevorstehen dürfte.

„Open Codes. Leben in digitalen Welten“ – der einladende Titel der Schau ist buchstäblich gemeint. Bei freiem Eintritt und erweiterten Öffnungszeiten stehen für den Besucher an verschiedenen Punkten des weitläufigen Parcours Gratis-Erfrischungsgetränke, Obst und Snacks bereit. Das Museum als Wissensplattform für lustvolles Lernen in einer Open-Source-Community, mit Workshops, Partys und…


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Hans-Dieter Fronz

Weitere Artikel dieses/r Autors*in