Nachrichtenforum: Personalien · von Jürgen Raap · S. 20
Nachrichtenforum: Personalien , 1995

GELDMACHER WIEDERGEWÄHLT. Rund 1000 Mitglieder umfaßt die Fachgruppe „Bildende Kunst“ in der IG Medien. Die 29 Delegierten der Bundeskonferenz bestätigten soeben den Düsseldorfer Objektkünstler Klaus Geldmacher (54) für weitere drei Jahre als Bundesvorsitzenden. Zu seinen Stellvertretern wurden Dieter Ruckhaberle (56) aus Berlin und Lorenz Müller-Morenius (50) aus Münster gewählt, sowie Marlies Kühn (Naumburg) und Erika A. Schäfer (Castrop-Rauxel) als Beisitzerinnen.

HERZOGENRATH: PUNKTSIEG. Nach dem Knatsch um das Konzept des Hamburger Bahnhofs (s. KUNSTFORUM Bd. 127, S. 408 ff.) nahm Dr. Wulf Herzogenrath in Berlin seinen Hut und wurde im Herbst Direktor der Bremer Kunsthalle. Doch auch dort spielt sich nicht alles in schönster Harmonie ab: Herzogenrath will eine Paik-Ausstellung in seiner Kunsthalle zeigen, Staatsrat Gerd Schwandner versuchte hingegen das „Kunstforum am Markt“ als Ort für die Paik-Schau durchzudrücken. Der Kultursenat verschaffte Herzogenrath einen Punktsieg: Im Forum finden bis auf weiteres überhaupt keine Ausstellungen mehr statt, so der Senatsbeschluß.

THOMAS KELLEIN: VERTRAGSENDE. Rote Karte für Thomas Kellein: sein Vertrag als Direktor der Kunsthalle Basel soll nicht verlängert werden. Dies beschloß die Generalversammlung des Basler Kunstvereins, die sich eine andere Ausstellungspolitik mit stärkerer Berücksichtigung der lokalen Kunstscene wünscht.

HAUS WALDSEE BERLIN: Die Nachfolge für Thomas Kempas am Haus Waldsee Berlin tritt Barbara Straka an. In ihrer Debütausstellung zeigt sie Kunst aus St. Petersburg unter dem Titel „Selbstidentifikationen“.

DOMINIQUE MOLLET: KÜNDIGUNG. Gekündigt hat Dominique Mollet seinen Vertrag als Presse- und Werbechef der ART BASEL. Als Gründe nannte Mollet „die Strukturen der Messe sowie die Unternehmensführung“, er sähe keine Chance mehr zu einer „ersprießlichen Zusammenarbeit“.

HELMUT KRAUCH: KUNST UND…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang