Ausstellungen: München · von Heinz Schütz · S.
Ausstellungen: München , 2009

Heinz Schütz

Steven Claydon: The Ground is Good
Alastair MacKinven: Abstract Capitalist Realism

Galerie Rüdiger Schöttle, München, 3.7.2008 – 1.8.2009

Vor zwei Jahren zeigte Steven MacKinven unter dem Titel„Critical Theory“ auf einer der Nebenmessen der Art Basel fünf Sternebilder. Gemäß der üblichen Bewertung, dass fünf Sterne für mehr Qualität garantieren und damit auf ein höheres Preissegment verweisen als etwa zwei Sterne, staffelten sich die Preise der Bilder entsprechend der Anzahl der gemalten eins bis fünf Sterne. Das Verfahren lässt sich etwa mit einer Preisreflexion von Yves Klein vergleichen. Klein stellte gleichformatige monochrome Bilder aus, die er, obwohl sie nicht zu unterscheiden waren, mit unterschiedlichen Preisen versah. Klein spiegelt die Absurdität der Preise in der von ihm absolut gesetzten Leere, die seine Bilder verkörpern. Mit seinen Fünf-Sternebildern betreibt MacKinven die ironische Affirmation eines Bewertungsmechanismus der im omnipräsenten Rankingwahn gipfelt. Die Sterne werden hier zu einer Art Wert sui generis, der sich vom Realen, das er bewertet, ablöst, und selbst zum unhinterfragten Realen wird. MacKinsens Gleichsetzung von gemaltem Stern und Marktwert erscheint inzwischen wie eine Persiflage des von Börsen und Banken dominierten Marktes: Zahlen generieren neue Zahlen jenseits von Arbeit und Produktivität – zumindest so lange sie als Gewinne verbucht werden, Verluste werden zur Abarbeitung ausgelagert.

Wie der Titel „Critical Theory“ nicht zuletzt auf die Frankfurter Schule verweist – „negative Dialektik“ hat bei MacKinven allerdings der ironischen Hyperaffirmation Platz gemacht – so kann auch der „Abstract Capitalist Realism“ – so der Titel der Ausstellung in der Galerie Schöttle – wie häufig in der Arbeit MacKinvens…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang