Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · S. 425
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 1991

Antwort auf eine Umfrage nennt die Künstlergruppe Der Kongreß ihr Ausstellungsprojekt in einem Treppenhaus in der Albrechtstraße 129, 1000 Berlin 41 (Am S-Bahnhof Steglitz, Tel. 8924851). Die Ausstellung ist in der Zeit vom 12.10.-9.11.1991, Di-Fr 15-19 Uhr und Sa 12-15 Uhr zu besichtigen. Der Gruppe gehören an: Hans-Peter Klie, Martin von Ostrowski, Jan-Michael Sobottka und Toni Wirthmüller. Es erscheint ein Katalog, 64 Seiten, 9 Farb- und 14 S/w-Abbildungen zum Preis von 8 DM.

Von November 1991 bis Januar 1992 stellt die Ruhrkohle A.G. Teile der stillgelegten Zeche „Schacht 5“ in Moers für ein Ausstellungsprojekt mit dem Titel Glück auf zur Verfügung. Bei den Räumen handelt es sich um die insgesamt etwa 2500 qm großen ehemaligen Versorgungs- und Gemeinschaftseinrichtungen der Zeche.Hier soll eine Auseinandersetzung stattfinden „zwischen ‚der Zeche‘ als eine für Generationen dieser Region prägend gewordene Stätte kameradschaftlichen Lebens, wie auch industrieller Kultur und den diese Wirklichkeit reflektierenden Arbeiten zeitgenössischer Künstler“.Zur Teilnahme an diesem Projekt werden rund 30 Künstler eingeladen: u.a. Curtis Anderson, Stefan Böninger, Stephan Bohnenberger, Christian Boltanski, Leo Copers, Tony Cragg, Walter Dahn, Marlene Dumas, Brian Eno, Andreas Erdmann, Feyyaz, Roland Fischer, Michael Frielinghaus, Magdalena Jetelova, Jannis Kounellis, Hendrik Krawen, Barbara Kruger, Eric Lanz, Thomas Lehnerer, Martin Mlecko, Julian Schnabel, Martin Schwenk, Rosemarie Trockel und Wainer Vaccari. Nähere Informationen über das „Glück auf“-Ausstellungsprojekt unter Tel. 0221/7607384, Fax 0221/767103.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang