Nachrichtenforum: Biennalen · S. 16
Nachrichtenforum: Biennalen , 2008

Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

5. Ausgabe. Laufzeit: 5.4.-15.6.2008. Ort: KW Institute for Contemporary Art, Neue Nationalgalerie, Skulpturenpark Berlin_Zentrum, Schinkel Pavillon. KuratorInnen: Adam Szymczyk und Elena Filipovic; Direktorin: Gabriele Horn. Titel: „When things cast no shadow“. Konzept: Die Biennale ist erstmals in ein Tages- und ein Nachtprogramm geteilt. Tagsüber werden künstlerische Arbeiten und Projekte – darunter zahlreiche Neuproduktionen – an vier verschiedenen Hauptausstellungsorten zu sehen sein. Der bei Nacht stattfindende Teil der Biennale beinhaltet unter dem Titel „Mes nuits sont plus belles que vos jours“ (Meine Nächte sind schöner als deine Tage) 63 nächtliche Programmpunkte, die über die ganze Stadt verteilt sind. Thema: Ein einzelnes Thema, eine bestimmte Form oder zeitliche Begrenzungen werden explizit vermieden. Stattdessen soll sich die Ausstellung durch eine kritische Beschäftigung mit den künstlerischen Prozessen selbst definieren. Sie ließe sich daher auch als eine offene Struktur in fünf Handlungen ohne gerichtete Erzählstruktur beschreiben. Detaillierte Informationen liegen derzeit erst für die Ausstellungen im Schinkel Pavillon am Berliner Gendarmenmarkt Unter den Linden vor. Hier werden fünf wechselnde, von Künstlern kuratierte Einzelausstellungen zu weniger bekannten historischen Figuren aus der Welt der Kunst, der Architektur und des Designs gezeigt: Nairy Baghramian präsentiert Werke der Designerin Janette Laverrière, Lars Laumann zeigt Pushwagner, Lili Reynoud-Dewar stellt Ettore Sottsass vor, Banu Cenneto?lu und Philippine Hoegen zeigen Masist Gül, und Paulina Olowska widmet sich dem Œuvre von Zofia Stryje?ska. Die erste Ausstellung im Schinkel Pavillon beginnt mehrere Wochen vor der offiziellen Eröffnung Biennale, die letzte schließt ein paar Wochen nach deren Ende. Jedes Projekt ist etwas…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang