Ausstellungen: Berlin , 2012

Ronald Berg

Body without Body

»Körperbilder in der zeitgenössischen israelischen Skulptur«

Georg Kolbe Museum, Berlin, 27.11.2011 – 19.2.2012

Ein Bildnischarakter ist in Liav Mizrahis stachliger Papierskulptur nur in sehr sublimierter Form und in höchst unscheinbarer Qualität vorhanden. Die vielen eingerollten Stacheln auf dem Papierkegel sind nämlich mit der Spucke des Künstlers an der Spitze fixiert worden. Das papierne Gebilde mit seiner im Inneren leuchtenden Neonröhre mag als Sinnbild eines beseelten Körpers durchgehen, als Abbild des Künstlers selbst taugt es nur auf einer symbolischer Ebene, die vom realen Körper abstrahiert.

Das alttestamentarische „Du sollst Dir kein Bildnis machen“ hat die jüdische Kunsttradition schon immer bestimmt und scheint noch heute Einfluss zu haben. Interessant wird es da, wo der Körper als Thema eigens in Frage steht, wie in dieser von Liav Mizrahi kuratierten Gruppenausstellung. Mizrahi selbst eingeschlossen widmen sich zwölf zeitgenössische israelischen Künstler im Georg Kolbe Museum dem Thema „Body without Body“.

2008 war Liav Mizrahi als Künstler bereits an gleicher Stelle an einer Ausstellung beteiligt. Das damalige Zusammentreffen mit den Kolbeschen Figuren in dessen ehemaligem Atelierhaus muss den 1977 in Haifa geborene Künstler stark beeindruckt haben. Jedenfalls wollte Mizrahi unbedingt selbst eine Ausstellung an Ort und Stelle machen. Jetzt war die Gelegenheit für eine (indirekte) Auseinandersetzung mit dem Werk von Kolbe und der figürlichen Tradition in der Plastik günstig: Parallel zu Mizrahis Auswahl geht es im Hause derzeit um „Georg Kolbe in Istanbul 1917/18“.

Hier also Kolbes Portraitbüsten und seine Entwürfe für ein Gefallenen-Denkmal in Istanbul und dort ein bunter Haufen verschiedenster Ansätze, denen nur eines gemeinsam ist:…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang