Ausstellungen: Wien/Innsbruck · von Rainer Metzger · S. 432
Ausstellungen: Wien/Innsbruck , 1996

Rainer Metzger

Coming Up, Zeitschnitt, Junge Szene

Drei Ausstellungen junger österreichischer Kunst

Museum des 20. Jahrhunderts, Wien, Kunstraum Innsbruck, Secession, Wien, Juni/Juli bis September 1996

Nach den Kassenschlagern in Gestalt von Giacometti, van Gogh, Monet, Rodin kamen solche, die es werden wollen: Der Frühling, der sich in Österreich, und das heißt immer zunächst einmal in Wien, als Ausstellungssaison für sehr klassische Moderne vorführen ließ, ging in der sommerlichen Flaute über in das reifere Jahr des Nachwuchses. Unter dem zeitgeistigen, weil der Telekommunikation entnommenen Titel „Coming Up“ zeigte das Museum des 20. Jahrhunderts vom 11. Juni bis 15. September „junge Kunst in Österreich“. „Junge Szene `96“ wurde vom 19. Juli bis ebenfalls 15. September in der Wiener Secession gegeben, und vom 20. Juli bis 30. September war im Kunstraum Innsbruck „Zeitschnitt `96“ zu sehen: Untertitel „Aktuelle Kunst aus Innsbruck“. Die gelinde Redundanz, die sich schon überaus vernehmlich in Daten und Namen der drei Veranstaltungen artikuliert, wird nicht geringer, wenn man ihre Absichten vergleicht. Und auch nicht, wenn man weiß, daß ab November noch eine vierte Schau zur jugendlichen Aktualität in Österreich ihr Wesen treibt: „Balanceakte“ heißt diese dann und findet in der Kunsthalle Krems und im Niederösterreichischen Landesmuseum in Wien statt.

In vielerlei Hinsicht ist Österreich noch ein gelobtes Land, und gerade der Kunstbetrieb braucht sich nicht zu beschweren, was etwa öffentliche Förderungen angeht. Eine der Kehrseiten der ziemlich reichen Segnungen mit Pekuniärem ist, daß junge Künstler oft erst dann ein Projekt in Angriff nehmen, wenn eine der zahlreichen Stellen sie mit Subvention versorgt: Die gar…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang