Ausstellungen: Berlin , 2005

Matthias Reichelt

Das Archiv wird geöffnet und durch Künstler zum Leben erweckt.

»Künstler.Archiv – Neue Wege zu historischen Beständen«

Akademie der Künste, Berlin 19.6. – 28.8. 2005

Die Akademie als Schnittpunkt von Vergangenheit und Gegenwart, Dokumentation und Kunst, Erinnerung und Produktion, von Bewahren und Debattieren und schließlich auch von Tod und Leben könnte leitmotivisch für alles gesellschaftliche Leben und jede einzelne Biografie stehen. Im besten Sinne könnte sie ein Ort für die künstlerisch-intellektuellen Debatten einer Gesellschaft sein. Bei der Eröffnung der hier besprochenen Ausstellung im neuen Gebäude am Pariser Platz wies der Akademiepräsident Adolf Muschg darauf hin, dass die realisierte Architektur von Günter Behnisch dem Grundgedanken der Akademie Rechnung trüge, indem es durch seine Luzidität und Transparenz eine Vermittlung von Innen und Außen zuließe und als einen Ort der Kunst in der Gesellschaft verankere. Dessen ungeachtet erscheint die Akademie zumindest von außen betrachtet als ein relativ geschlossenes, wenn nicht gar abgeschlossenes System, einem ruhigen großen Tanker gleich, der trotz stürmischer See unbeirrt und unbeeinflusst seinen Weg fortsetzt. Auch wenn dieses Bild zu populistisch sein sollte, so kann eine Öffnung der Akademie mit etwas mehr Turbulenz durchaus nicht schaden.

In diesem Zusammenhang ist es interessant zu wissen, dass der Anstoß für die dem Akademiegedanken kongenial entsprechende Konzeption für Künstler.Archiv von einer freien Kuratorin entwickelt wurde. Helen Adkins, die in den neunziger Jahren am Hackeschen Markt die Galerie Museumsakademie betrieben hat und eine ausgewiesene Dada-Kennerin ist, lud Christian Boltanski, Jochen Gerz, Ilya und Emilia Kabakov, Christina Kubisch, Carsten Nicolai, Miguel Rothschild, Eva-Maria Schön und Hans Winkler ein,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Matthias Reichelt

Weitere Artikel dieses Autors