Titel: Res Publica - Plätze, Gärten, Monumente , 1985

Harald Klingelhöller

Skulptur „Die blaue Blume“ für den Fußgängerbereich Alte Holstenstraße in Hamburg Bergedorf/Lohbrügge, Stand 24.9.84

Zum besseren Verständnis einige Hinweise zum Modell „Die blaue Blume“.

Der Maßstab ist ungefähr 1:26. Das ergibt eine Höhe der Gitter von ca. 130 cm an ihren höchsten Stellen, Durchmesser ca. 2 m. In der blauen, kreisförmigen Vertiefung in der Mitte ist ein Brunnen mit einer sehr kurzen Fontäne vorgesehen, die vom Rande des Geländers gerade wahrnehmbar ist. Der Boden der Vertiefung darf nicht wahrnehmbar sein. Die Geländer stehen so dicht beieinander, daß kein Zugang zum Brunnen möglich ist. Es ist wichtig, daß die Pflasterung des Platzes einheitlich ist und am Rande des Brunnens mit einer scharfen Kante ohne irgendwelche Überbrückung abschließt.

Die Geländer sollen übrigens auch aus Bronze gegossen werden.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang