Titel: dOCUMENTA (13) , 2012

Robin Kahn

Kollektiv unterwegs oder die Frauen aus der Westsahara

Ein Gespräch von Heinz-Norbert Jocks

Die 1961 in New York geborene und dort lebende Künstlerin Robin Kahn hat mit den Frauen aus der ehemaligen spanischen Kolonie Westsahara zusammengelebt und sie nach Kassel geholt. Dort haben sie in der Aue ein Wüstenzelt aufgebaut, um mit den Besuchern der documenta zu reden. Robin Kahn war Co-Kuratorin der ARTifarite, einem jährlichen Kunstfestival für Menschenrechte in der Westsahara und hat zahlreiche Bücher verfasst wie „Dining in Refugee Camps“. 2010 stellte sie im Smithsonian`s National Museum of Women in the Arts, Washington, D.C. aus.

***

ROBIN KAHN: Wollen Sie die ganze Geschichte hören?

Heinz-Norbert Jocks: Natürlich, ich bin neugierig.

Okay, ich bin bereit. Ich heiße Robin Kahn und komme aus New York City. Hier in Kassel präsentiere ich mit „The Art of Sahrawi Cooking“ ein gemeinschaftliches Projekt zusammen mit Frauen aus den Flüchtlingslagern in Algerien. Dort verbrachten sie 38 Jahre ihres Lebens. Ihr Land, die Westsahara, nannte man früher Spanisch-Sahara. Als dort 1975 Marokko einmarschierte, blieben die Männer da, um zu kämpften, während die Frauen sich um die Alten und die kleinen Kinder kümmerten und die Wüste durchquerten. Dabei warf man Napalm auf sie ab. Nachdem sie Algerien trotzdem sicher erreicht hatten, errichteten sie dort die ersten Zelte für diejenigen, denen sie bei der Flucht geholfen hatten. Schließlich bauten sie Häuser aus Sand. Es gab kein Wasser. Sie stellten Bausteine her, und die Frauen halfen den Verwundeten. Nach Fertigstellung eines Hauses wurde von dem gesamten Kollektiv das nächste gebaut. Diese Frauengesellschaft, die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors