vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Nachrichtenforum: Personalien · S. 411 - 411
Nachrichtenforum: Personalien , 1989

Im 150. Jahr des Kölnischen Kunstvereins hat Wulf Herzogenrath nach sechzehnjähriger Tätigkeit Köln verlassen, um in Berlin als Hauptkustos für zeitgenössische Kunst an der Nationalgalerie das Kon-zept für den Hamburger Bahnhof zu gestalten. Als Dank für die Zusammenarbeit haben ihm einhundert Künstler zum Abschied jeweils eine Arbeit zum Geschenk gemacht. In der Vielseitigkeit der Arbeiten dokumentiert sich die große Bandbreite der Ausstellungstätigkeit von Wulf Herzogenrath. Die Arbeiten wurden ihm – in Kisten verpackt – als Überraschung zum Abschiedsfest im „Alten Wartesaal“ am 23. Mai überreicht. Anschließend waren sie als Studioausstellung im Kölnischen Kunstverein zu sehen.

Der Vorstand des „Vereins Kunsthalle Zürich“ hat Bernhard Bürgi zum leitenden Kurator der Kunsthalle Zürich ernannt. Er wird seine Stelle offiziell am 3. Januar 1990 antreten.

Dierk Engelken, Bonner Maler und Bildhauer, wurde auf der 12. Generalversammlung der AIAP in Madrid in das Exekutivkomitee der IAA (International Association of Art – UNESCO) gewählt. Das Exekutivkomitee der International Association of Art vertritt als Präsidium der AIAP in der UNESCO die Interessen der Bildenden Künstler in 119 Staaten in fünf Kontinenten.

Jürgen Brodwolf, Felix Droese, Dierk Engelken, Siegfried Neuenhausen, Joachim Palme und Andreas von Weizsäcker sind die bundesrepublikanischen Teilnehmer der Internationalen Biennale in Rostock, die von allen Ostseeanrainerstaaten mit offiziellen Länderbeiträgen beschickt wird (bis 30. September).

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei